2. Klasse Mitte: Vorschau und Experten-Tipp

Obwohl es noch früh in der neuen Saison ist und man nach wenigen Spielen noch schwer gewisse Entwicklungen voraussagen kann, hat sich Hans Jürgen Wittek, Trainer der DSG Union Haid, dieser Aufgabe gestellt und exklusiv auf unterhaus.at die Vorschau zum dritten Spieltag der 2. Klasse Mitte vorgenommen und seinen Experten-Tipp abgegeben. So traut Wittek seinem Team gegen die zweikampfstarken Babenberger eine Rückkehr auf die Siegerstraße zu. Des Weiteren erwartet der Coach für diesen Spieltag keine „Umfaller“ der beiden Titelkandidaten aus Leonding und Mühlbach, sondern weitere klare Erfolge der beiden die Tabelle anführenden Vereine.

Samstag, 13.30 Uhr, Union Edelweiß Linz 1b – SV Foli-Pack Traun 1b   Tipp:   3:1
Beide 1b-Teams sind bis dato noch ungeschlagen, wobei die Linzer sogar das Punktemaximum ergattern konnten. Von der Spielstärke der jungen Edelweiß-Elf konnte ich mich bereits selbst überzeugen und war von ihrer gezeigten Leistung sehr angetan. Deshalb rechne ich mit dem dritten Sieg im dritten Spiel für die aufstrebenden Talente von Trainer Jürgen Schuster.

Samstag, 16 Uhr, ASKÖ Dionysen/Traun – ESV Schauer Bau Westbahn Linz   Tipp:   0:1
Obwohl Dionysen letzte Woche gegen Chemie Linz den Platz als Sieger verlassen hat, wird es meiner Meinung nach auf heimischer Anlage nicht den zweiten „Dreier“ in Folge geben. Grund dafür könnte die bislang sehr stark agierende Defensivabteilung der Gäste sein, mussten die „Eisenbahner“ bislang doch nie mehr als einen Gegentreffer pro Spiel hinnehmen.

Samstag, 16 Uhr, SV Chemie Linz – Union Mühlbach   Tipp:   0:6
Alles andere als eine klare Angelegenheit für Mühlbach wäre für mich in dieser Begegnung eine riesige Überraschung. Das Gästeteam von Neo-Trainer Mario Sipura wusste in den ersten zwei Runden schon zu gefallen, so setzte es zwei deutliche Erfolge gegen Neue Heimat und Haid. Außerdem hat der Titelaspirant mit Lukas Pinter den derzeit erfolgreichsten Torjäger der Liga in seinen Reihen.

Sonntag, 16 Uhr, ASKÖ Oedt – ASKÖ Zöhrdorf Linz   Tipp:   2:0
Den Saisonauftakt haben sich die Hausherren, mit einem Unentschieden und einer Niederlage, sicherlich etwas anders vorgestellt. Dementsprechend motiviert wird die Nowotny-Elf in diese Begegnung gehen. Die drei Punkte sollten also in Oedt bleiben, auch weil man sich im Sommer am Transfermarkt verstärken konnte.

Sonntag, 16 Uhr, ASKÖ Ebelsberg Linz – ATSV St. Martin/Traun   Tipp:   1:3
Letzte Woche setzte es für St. Martin/Traun noch eine deftige 1:6-Klatsche gegen Union Leonding, welche man noch dazu vor heimischem Publikum erleiden musste. Gegen Ebelsberg gilt es nun für die Spieler von Coach Werner Schmid, sich von diesem sicherlich auch mentalen Tiefschlag zu rehabilitieren, was ihnen, so denke ich, letztlich auch gelingen sollte.  

Sonntag, 16 Uhr, Union Leonding – ASKÖ Neue Heimat Linz   Tipp:   3:1
Die Hausherren können auf einen äußerst gelungenen Start in die neue Spielzeit zurückblicken, liegt man doch nach zwei deutlichen Siegen auf Rang eins in der Tabelle. Gelingt es den Leondingern ihre Neuzugänge noch weiter ins Spiel zu integrieren, so traue ich es ihnen nicht nur zu, das anstehende Heimspiel zu gewinnen, sondern auch um den Aufstieg mitspielen zu können.

Sonntag, 16 Uhr, DSG Union Haid – Union Babenberg Linz   Tipp:   2:0
Meine Mannschaft bekommt es in dieser Runde mit einem äußerst kampfstarken Gegner zu tun, welchen wir dennoch in der Lage sein sollten, in die Schranken zu weisen. Zum Glück steht mir, bis auf die ohnehin Langzeitverletzten, der gesamte Kader zur Verfügung, um die Mission Heimsieg erfolgreich in Angriff zu nehmen.


Michael Obrecht

Jetzt Fan werden von www.unterhaus.at 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten


Transfers Oberösterreich

Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Fußball-Tracker
Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter