Haid: "Sind noch nicht bereit"

Bei der DSG Union Haid läuft die Vorbereitung auf den Titel- bzw. Aufstiegskampf der 2. Klasse Mitte auf Hochtouren. "Wir sind noch nicht bereit, müssen in den verbleibenden zweieinhalb Wochen der Aufbauzeit uns vor allem im spielerischen Bereich noch steigern", weiß Trainer Hans-Jürgen Wittek, der in der entscheidenden Phase der Meisterschaft ohne Verstärkung das Auslangen finden muss, der Rückrunde aber zuversichtlich entgegensieht.

Während Christian Kaderle wieder nach Allhaming gewechselt ist, geht der Tabellendritte ohne Neuzugang in die Frühjahrssaison. "Wir haben uns zwar im Winter nach möglichen Verstärkungen umgesehen, es hat sich aber nichts ergeben. Das macht aber nichts, denn mit Klaus Sprengel und Remi Koschar sind zwei Langzweitverletzte wieder fit", so Wittek, der mit seinen Mannen in der Türkei ein Trainingslager abgehalten hat. "In Side haben wir perfekte Bedingungen vorgefunden, zudem hat auch das Wetter gepasst und konnten bei angenehmen Temperaturen ausgezeichnet trainieren."

Vor den letzten beiden Aufbauspielen (gegen Arnreit und Schiedlberg) hat der Aufstiegsaspirant vier Mal getestet: 2:1 gegen Steyregg, 3:1 gegen einen Klub aus Deutschland, 2:3 gegen Buchkirchen und 2:4 gegen Amateure Steyr. "Es sieht nicht schlecht aus, müssen aber noch am Feinschliff arbeiten, um gut gerüstet in die Meisterschaft gehen zu können. Denn schon in den ersten Runden stehen vielleicht schon vorentscheidende Spiele auf dem Programm", weiß Hans-Jürgen Wittek.

Nach dem Auftaktspiel gegen Chemie Linz kommt es für die Kicker aus Haid knüppeldick, muss die Wittek-Elf drei Mal in der Fremde antreten und bekommt es dabei mit den direkten Konkurrenten aus Mühlbach und Leonding sowie Babenberg Linz zu tun. "Wollen wir vorne dabeibleiben, müssen wir gegen Chemie gewinnen und auch in den folgenden Spielen punkten. Drei Auswärtsspiele am Stück sind zwar ein kleiner Nachteil, haben uns in dieser Saison aber auch in der Fremde bislang sehr gut präsentiert und konnten bereits fünf Auswärtssiege feiern", so Wittek. "Auch wenn es nicht einfach wird, wollen wir unbedingt aufsteigen und hoffen, im Juni das bessere Ende für uns zu haben."


Günter Schlenkrich

Jetzt Fan werden von www.unterhaus.at

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten


Transfers Oberösterreich

Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Fußball-Tracker
Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter