Traun 1b: Zwei Spiele innerhalb 43 Stunden waren zu viel

altNur 43 Stunden nach dem 3:1-Heimsieg im Nachholspiel der 2. Klasse Mitte gegen Zöhrdorf Linz musste das 1b-Team von OÖ-Ligist SV Foli-Pack Traun im Heimspiel gegen den ASKÖ Oedt schon wieder ran. Die Gäste konnten hingegen ausgeruht in die Begegnung gehen, war doch der Absteiger am vergangenen Wochenende spielfrei. Nach drei Auftaktniederlagen scheint die Gästeelf von Trainer Horst Nowotny nun in Schwung zu kommen und konnte in Traun den zweiten Zu-Null-Sieg in Folge feiern.

Die spielerisch sehr guten Trauner gerieten schon nach wenigen Minuten in Rückstand, als die Heimischen nach einem Fehlpass in einen Konter liefen und Ibrahim Akcan das 0:1 erzielte. Der "zweite Anzug" des OÖ-Ligisten verzeichnete zwar mehr Spielanteile, die überaus kampfstarken Gäste wollten aber unbedingt drei Punkte mit nach Hause nehmen.

Traun-Trainer Horst Sonnleitner musste zur Pause Labeat Krasniqi und Roland Milos, die für das anschließende OÖ-Liga-Spiel gegen Bad Ischl als Ersatzspieler nominiert wurden, auswechseln. Zudem schied im zweiten Durchgang der beste Stürmer der Gastgeber, Ali Mustafi, mit einer Verletzung aus. Zu diesem Zeitpunkt war das Spiel jedoch schon entschieden, hatte Stephan Moser kurz nach Wiederbeginn den 2:0-Sieg des ASKÖ Oedt fixiert.

Horst Sonnleitner (Trainer SV Traun 1b): "Das Spiel vom Donnerstag ist meinen Burschen noch in den Beinen gesteckt, zudem haben wir in jeder Halbzeit zwei rasche Tore bekommen und musste ich meine besten Spiele zur Pause auswechseln. Das ändert aber nichts an der Tatsache, dass Oedt sehr ambitioniert agiert, den Sieg mehr gewollt hat und am Ende auch völlig verdient das Spiel für sich entscheiden konnte."

 

DAZN: Champions & Europa League, Premier League live - jetzt Gratismonat starten


Transfers Oberösterreich
Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter