ASKÖ Leonding: Mit neuem Trainer in die 1. Klasse – und womöglich noch weiter nach oben?

Zum Zeitpunkt des Saisonabbruchs 2019/20 thronte die ASKÖ Leonding an der Spitze der 2. Klasse Mitte. Dann war sie plötzlich dahin, die Chance auf die Rückkehr in die 1. Klasse, welche im Verein oberste Priorität zu genießen scheint. Nach jenem Nackenschlag ging man mit Coach Stefan Auer getrennte Wege und Sektionsleiter Anton Reiter übernahm interimistisch. Zum Jahresanfang 2021 präsentierte man dann endlich einen neuen starken Mann an der Seitenlinie. Während also auf der Trainerposition in der jüngeren Vergangenheit immer wieder Veränderungen vorgenommen wurden, blieben die Ziele dieselben. Ligaportal.at sprach mit Anton Reiter.

 

Ligaportal: Von Trainer Stefan Auer hat man sich im vergangenen Sommer getrennt. Wie hat sich die Situation seither entwickelt?

Reiter: „Ich habe dann interimistisch übernommen, war zeitgleich Trainer und Sektionsleiter. Wir haben eigentlich geglaubt, dass es relativ schnell gehen wird, einen neuen Coach zu holen. Daraus ist aber nichts geworden. Darum hatte das auch in diesem Winter oberste Priorität.“

Ligaportal: Mittlerweile ist es gelungen, mit Christian Lehner einen neuen Übungsleiter zu verpflichten. Warum hat man sich für ihn entschieden?

Reiter: „Ich kenne ihn schon lange. Wir haben nicht damit gerechnet, dass er in diesem Winter frei wird. Wir haben uns dann zusammengesetzt und schnell gemerkt, dass wir die gleichen Vorstellungen haben. Er ist motiviert, will aufsteigen. Das sieht der Verein auch so. Zuvor war Christian bei Ried/Riedmark, die er in die Bezirksliga geführt hat. Er hat also schon bewiesen, dass er im Unterhaus etwas kann.“

Ligaportal: In der Tabelle seid ihr auch heuer wieder vorne dabei. Aufgrund der aktuellen Lage ist es aber ungewiss, wie es weitergehen wird. Was macht diese Ungewissheit mit euch in Sachen Aufstieg?

Reiter: „Wir gehen davon aus, dass wir eventuell nur noch die beiden Nachtragsspiele bestreiten werden. Somit kann der Verband die Meisterschaft werten. Unser Ziel ist ganz klar, dass wir beide gewinnen wollen, um dann mindestens Zweiter zu werden. Wir hätten dann wohl genug Punkte, um auch als Zweiter aufsteigen zu können.“

Ligaportal: Wie präsent ist das Thema 1. Klasse generell im Verein?

Reiter: „Wir sind in den Herbst mit dem Ziel gestartet, den Aufstieg zu realisieren. In der abgebrochenen Vorsaison waren wir Herbstmeister. Mit dem Aufstieg ist es dann bekanntlich nichts geworden. Jetzt wollen wir unbedingt aufsteigen. Man kann es aber nicht erzwingen. Der Herbst war teilweise unglücklich mit den zwei Niederlagen und Verletzungsproblemen. Langfristig wollen wir dann in die Bezirksliga.“

Ligaportal: Welche Kaderveränderungen gab es im Winter bislang?

Reiter: „Zwei Spieler kommen zu uns zurück – Julian Nemeth von Fladnitz und Konstantin Leithner von Hörsching. Der Kader ist grundsätzlich in Ordnung. Vielleicht ergibt sich noch was. Der Offensivbereich ist eventuell interessant. Gespräche laufen.“

S2F: Bitcoin auf dem Weg zu 100.000 $ bis Ende 2021?


Transfers Oberösterreich

Fußball-Tracker

Aktuell im Ligaportal Shop

Ligaportal Vereinsshop

Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter
Top Nachwuchs-Reporter