„Wenn man immer wieder vertröstet wird, fällt es schwer, noch an irgendetwas zu glauben!“ – Kirchberg-Thenings Sektionsleiter Manfred Isak im Interview

Grundsätzlich hat die ASKÖ SC Kirchberg-Thening den Anspruch, sich in der oberen Tabellenhälfte der 2. Klasse Mitte wiederzufinden. Dem wurde der Verein aber insbesondere in der jüngeren Vergangenheit nicht wirklich gerecht. Mittelfristig soll daher wieder eine Klassierung in erwähnten Regionen des Rankings realisiert werden, um in einem weiteren Schritt den Grundstein für noch ambitioniertere Ziele zu legen. Ligaportal.at sprach mit Sektionsleiter Manfred Isak.

 

Ligaportal: Der Verband hat neue Deadlines im Zusammenhang mit der Wiederaufnahme des Meisterschaftsbetriebs im Frühjahr ausgegeben. Bis spätestens 17. Mai muss Training mit Körperkontakt möglich sein, damit die ausstehenden Partien des Herbstes noch durchgezogen werden können. Wie optimistisch sind Sie, dass diese Frist eingehalten werden kann?

Isak: „Wenn man immer wieder vertröstet wird, fällt es schwer, noch an irgendetwas zu glauben. Wir sind nicht in der Situation, dass wir noch auf- oder absteigen können. Wir werden abwarten und uns nach den Vorgaben richten. Man kann es ohnehin nicht ändern. Unsere Reserve ist aktuell zwar Tabellenführer. Wir wissen aber, dass wir eine gute, junge Truppe haben. Die Welt bricht auch für sie nicht zusammen, wenn es zu keiner Wertung kommt.“

Ligaportal: Für die Kampfmannschaft würde es aufgrund der Tabellenkonstellation in den ausstehenden Partien um nicht mehr allzu viel gehen. Wie motiviert sind die Spieler noch in Sachen Heimtraining?

Isak: „Sie sind größtenteils in der Bringschuld. Sie haben vom Trainer ein Heimprogramm bekommen und müssen ihre Läufe absolvieren. Die Erfahrung zeigt, dass das auch viele machen. Man hat aber immer auch ein paar dabei, die das nicht durchziehen. Das ist unser Los in der 2. Klasse.“

Ligaportal: Im Winter verstärkte man sich mit Yanick Blees von der Union Ansfelden und Alexander Zierhut von Admira Linz. Was verspricht man sich von den beiden?

Isak: „Das sind zwei junge Spieler, die wir so schnell wie möglich in die Kampfmannschaft integrieren wollen. Yanick spielt im Mittelfeld, Alexander ist Stürmer.“

Ligaportal: Welche längerfristigen Ziele gibt es im Verein? Ist die 1. Klasse ein Thema?

Isak: „Solange dort das Geld regiert, ist es für uns schwierig, Fuß zu fassen. Mittelfristig wollen wir uns in der 2. Klasse unter den ersten fünf bis sechs Teams klassieren, wie wir das von uns gewohnt sind. Längerfristig ist der Aufstieg sicher ein Ziel.“

S2F: Bitcoin auf dem Weg zu 100.000 $ bis Ende 2021?


Transfers Oberösterreich

Fußball-Tracker

Aktuell im Ligaportal Shop

Ligaportal Vereinsshop

Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter
Top Nachwuchs-Reporter