Walding und Rottenegg bilden Spielgemeinschaft – Sektionsleiter Rene Pürstinger im Interview

Es ist ein Vorhaben, welches beide Vereine in die Lage versetzt, neue Potentiale zu nutzen – sowohl was das Personal als auch die Infrastruktur betrifft. Die SPG Walding/Rottenegg geht ab der Saison 2021/22 in der 2. Klasse Mitte an den Start. Es handelt sich aber hierbei um eine Liga, welcher man am liebsten schnellstmöglich den Rücken zukehren will. Ligaportal.at sprach mit Sektionsleiter Rene Pürstinger.

 

Ligaportal: Was waren die Hauptgründe für die Bildung einer Spielgemeinschaft?

Pürstinger: „Wir arbeiten mit Rottenegg schon ein paar Jahre im Nachwuchs zusammen. Nun haben wir uns dazu entschlossen, das auch in der Kampfmannschaft und Reserve zu machen, um mehr Synergien zu nutzen. Ein paar Spieler aus Rottenegg waren ohnehin schon bei uns. Was die Infrastruktur betrifft, haben wir nun vier Plätze zur Verfügung. Die Heimspiele werden in Walding stattfinden. In Rottenegg werden ein Teil der Nachwuchspartien und Freundschaftsmatches ausgetragen.“

Ligaportal: Seid ihr im Sommer auf dem Transfermarkt tätig geworden?

Pürstinger: „Nach dem Abgang von Bernhard Bötscher, der im Winter zum Bezirksligisten aus Lembach wechselte, haben wir nun mit Raphael Greiner einen neuen Torhüter verpflichtet. Er kommt vom TSV Ottensheim. Wir werden aber mit Eigengewächs Philipp Barth als Nummer eins in die neue Saison gehen.“

Ligaportal: Wie lauten die Ziele für die Spielzeit 2021/22?

Pürstinger: „Hoffentlich können wir diese fertigspielen. Es wäre toll, wenn wir aufsteigen oder zumindest in eine Mühlviertler Liga wechseln könnten. Wir wollen weg aus der 2. Klasse Mitte. Diese Liga ist für uns aufgrund der Distanzen und der wenigen Auswärtsfans nicht attraktiv. Bei Heimspielen sind nur unsere Fans da. Auswärts ist größtenteils tote Hose.“

Ligaportal: Zum Auftakt der neuen Saison geht es gegen Kirchberg-Thening. Wie schätzen Sie den Gegner ein?

Pürstinger: „Der Gegner ist sicherlich gut aufgestellt. Wenn es gegen Kirchberg-Thening so läuft wie in der Vorsaison, würden wir uns natürlich freuen.“

 

Alle Tests der SPG Walding/Rottenegg auf einen Blick:

TSU Kirchberg/Donau (9. Juli, 18.30 Uhr)

Union Oepping (17. Juli, 17.00)

Union Feldkirchen/Donau (31. Juli, 17.00)

Union Altenfelden (6. August, 18.00)


Transfers Oberösterreich

Fußball-Tracker

Aktuell im Ligaportal Shop

Ligaportal Shop

Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter
Top Nachwuchs-Reporter