2. Klasse Mitte: Expertentipp Runde 9

altAm vergangenen Sonntag gelang es dem SV Chemie Linz beim 1:0-Sieg über die ASKÖ Neue Heimat erstmals seit rund 16 Monaten wieder ein Meisterschaftsspiel zu bestreiten, ohne dabei einen einzigen Gegentreffer zu kassieren. Insgesamt fuhren die „Chemiker“ in der laufenden Meisterschaft schon drei volle Erfolge ein, wodurch man bereits jetzt schon mehr Zähler auf dem Konto hat, wie in der gesamten Vorsaison. Trainer Harald Berger hofft, dass sein Team, trotz einiger Ausfälle, auch am kommenden Spieltag gegen Ebelsberg nicht leer ausgehen wird. Unser Experte für die 9. Runde tippte deshalb beim Spiel seiner Mannschaft auf ein 2:2-Unentschieden.

Sa, 12.10.2013, 16:00 Uhr

SV Franckviertel Linz - ASKÖ Ebelsberg Linz

SV Franckviertel LinzASKÖ Ebelsberg Linz

Harald Berger: "Ich schätze die Ebelsberger ehrlich gesagt etwas stärker ein, als uns. Wichtig wird sein, dass wir nicht gleich wieder zu Beginn einen bzw. mehrere Gegentreffer erhalten. Sollten wir auch in dieser Begegnung, wie schon des Öfteren in dieser Saison, früh 0:2 zurückliegen, dann wird es für uns extrem schwierig werden, nochmals zurückzukommen. Was man so hört, könnte bei den Ebelsbergern Stürmer Peter Wimmer sein Comeback geben, was unseren Gegner noch gefährlicher machen würde, baut doch das Offensivspiel des Tabellensechsten großteils auf ihn auf. Wir werden hingegen in diesem Duell viele Ausfälle kompensieren müssen. Insgesamt werden mir wohl nur 13-14 Spieler zur Verfügung stehen, aus denen ich eine funktionierende Mannschaft bis Samstag basteln muss. Trotz der personellen Probleme hoffe ich, dass wir auch gegen Ebelsberg zumindest einen Punkt holen werden. "

So, 13.10.2013, 16:00 Uhr

Union Edelweiß Linz Juniors - Union Mühlbach

Union Edelweiß Linz JuniorsUnion Mühlbach

Harald Berger: "Edelweiß 1b zählt sicherlich zu den launischsten Teams der 2. Klasse Mitte, wobei die Formschwankungen natürlich auch darauf zurückzuführen sind, welche Verstärkungen von oben die Reserve des OÖ-Ligisten von Runde zu Runde erhält. Bei den Mühlbachern weiß ich, wie gut diese eigentlich spielen können. Wenn die Gäste ihr Potential zur Gänze abrufen können, werden sie diese Partie für sich entscheiden."

So, 13.10.2013, 16:00 Uhr

Union Babenberg Linz Süd - ATSV Födinger St. Martin/Traun

Union Babenberg Linz SüdATSV Födinger St. Martin/Traun

Harald Berger: "Ich tippe in dieser Begegnung auf einen Kantersieg der Babenberger, auch weil der Truppe von Trainer Wolfgang Hörmedinger einfach einmal der berühmte Knopf aufgehen muss. Schaffen es die Linzer nicht sich gegen den Tabellenletzten aus der Krise zu schießen, dann gelingt ihnen das vielleicht so schnell gar nicht mehr."

So, 13.10.2013, 16:00 Uhr

Blau-Weiße Jungs Linz - ASKÖ Blaue Elf Linz

Blau-Weiße Jungs LinzASKÖ Blaue Elf Linz

Harald Berger: "Die Blaue Elf verfügt über ein kompaktes und vor allem sehr laufstarkes Team, welches in der Defensive bis dato heuer noch gegen kaum jemanden viel zugelassen hat. Schafft es die Neumann-Elf auch gegen die zweite Garnitur des FC Blau Weiß Linz gut zu stehen, dann könnte für die Gäste einiges möglich sein, auch weil mich bei den Blau-Weißen bis dato nur die ohnehin bekannten Routiniers wie ein Duru oder Leitner restlos überzeugen konnten. Mein Bauchgefühl verleitet mich daher, auf einen knappen Auswärtssieg zu tippen."

So, 13.10.2013, 16:00 Uhr

ASKÖ Lions Flo-Soccer Linz - ASKÖ Neue Heimat Linz

ASKÖ Lions Flo-Soccer LinzASKÖ Neue Heimat Linz

Harald Berger: "Auch wenn sich die SPG LASK 1b/ASKÖ Zöhrdorf zuletzt auf dem eigenen kleinen Platz sehr schwer getan hat, gegen die ASKÖ Neue Heimat wird man wohl keine Probleme haben deutlich zu gewinnen, zumal die Gäste auf gleich drei gesperrte Akteure verzichten müssen. So muss Coach Pöcksteiner unter anderem auch seinen Stammtorhüter für diese Partie vorgeben. All das verleitet mich, auf einen zweistelligen Sieg des Tabellenführers zu setzen."

So, 13.10.2013, 16:00 Uhr

ASKÖ SC Kirchberg-Thening - ESV Westbahn Linz

ASKÖ SC Kirchberg-TheningESV Westbahn Linz

Harald Berger: "Die Kirchberg-Theninger haben zuletzt sehr stark gegen die 1b-Mannschaft des LASK gespielt, aber auch der ESV präsentierte sich in den vergangenen Wochen in guter Form. Gut möglich, dass es in dieser Partie keinen Sieger geben wird, sondern sich diese beiden Vereine die Punkte, die es zu vergeben gibt, teilen werden."

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten


Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Fußball-Tracker
Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter