Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

FC Stahl Linz meistert Pflichtaufgabe gegen Edelweiß Juniors ohne Probleme

Die vierte Runde der 2. Klasse Mitte hielt unter anderem die Begegnung zwischen dem FC Stahl Linz und den Union Edelweiß Linz Juniors bereit. Während die gut gestartete Schmoll-Elf zuletzt aufgrund der Spielabsage im Auswärtsmatch gegen Dardania unfreiwillig pausieren musste, wartet die Slicho-Elf immer noch auf den ersten Saisonsieg. Vor diesem Spiel galten nicht zuletzt deshalb die Hausherren als klare Favoriten.

 

Stahl mit starker erster Halbzeit

In den ersten fünfzehn Minuten gelang es den Gästen aus der Neuen Heimat, das Spiel offen zu halten. Die Slicho-Elf spielte gut mit und ließ die favorisierten Stahl-Kicker in der Anfangsphase nicht entscheidend aufkommen. Nach einer guten Viertelstunde waren es jedoch allmählich die Schmoll-Mannen, die das Heft des Handelns an sich nehmen konnten. Es wurde immer gefälliger kombiniert und der Motor des Vorjahres-Dritten lief schließlich heiß. Vor allem der über links sehr aktive Besir Rushiti kurbelte das Angriffsspiel der Heimelf an und besorgte in dieser Tonart auch das 1:0 in der 30. Minute. Nur fünf Minuten später ist es erneut Rushiti, der über links ordentlich Dampf macht, seine Gegner stehen lässt und den Ball auf Muamer Göktas spielt. Dieser schiebt in der Folge das Spielgerät gekonnt zum 2:0 ein.

Edelweiß Juniors erreichen Schadensbegrenzung

Dem FC Stahl gelang es, diese Phase der Überlegenheit für weitere Treffer zu nutzen. Keine zwei Minuten später ist es Halil Koruyucu, der das Leder über die Linie befördern kann. Das 4:0 durch Haki Haliti kurz vor der Pause war bereits gleichbedeutend mit der Vorentscheidung in diesem Spiel. Die jungen Edelweiß-Kicker besannen sich schließlich in der Halbzeitpause und waren fortan um Schadensbegrenzung bemüht. In diesem Sinne gelang in der 55. Minute Lukas Winkler auch der Ehrentreffer in diesem Spiel. Trotz folgendem Überzahlspiel, der Torschütze verabschiedete sich nur fünf Minuten später nach einer Tätlichkeit, blieben der Heimelf in der Folge weitere Treffer verwehrt. Nach drei absolvierten Runden darf sich die Schmoll-Elf damit über sieben Punkte freuen, während die Edelweiß Juniors bei aktuell zwei Punkten verharren.

Endrico Schmoll, Trainer FC Stahl Linz:
"In unserer guten Phase von etwa 30 Minuten haben wir die vier Tore erzielen können. In der zweiten Halbzeit ging es leider nicht mehr so weiter, haben wir einen Gang zurückgeschaltet, womit ich nicht zufrieden war. Die erste Halbzeit war jedoch gut."

 

Tracker: Willst du deine Geschwindigkeit, die Anzahl der Sprints und die Distanz messen?



Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker

Fußballreisen buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa
Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung