3:1! Absteiger Lichtenberg mit tollem Saisonstart gegen Stahl Linz

Der SV Lichtenberg emfping als Absteiger der Vorsaison in der 1. Runde der 2. Klasse Mitte den  FC Stahl Linz. Als Absteiger ging man daher nominell als Favorit in das Spiel. Stahl Linz beendete die letzte Saison auf einem guten 5. Rang und ist daher keinesfalls zu unterschätzen . Lichtenberg untermauerte schlussendlich die Favoritenstellung mit einem letztendlich souveränen 3:1 Heimsieg. 

 

Ausgeglichene 1.Halbzeit

Schon in der Anfangsphase konnten die Zuschauer erkennen, dass es für Lichtenberg an diesem Tag ein hartes Stück Arbeit werden würde den ersehnten Heimsieg einzufahren. Der FC Stahl Linz trat couragiert auf und spielte munter in die Offensive. Auch Lichtenberg setzte schon zu Beginn Akzente Richtung gegnerisches Tor. In der 8. Minute gab es nach einem Eckball die erste Chance für die Heimischen. In weiterer Folge gab es Möglichkeiten auf beiden Seiten. Lichtenberg wurde in der 17. Minute mit einem Freistoß erneut gefährlich. Dieser ging jedoch knapp neben das Tor. Nach einer weiteren hochkarätigen Torchance in der 28. Minute gab es schließlich in Minute 35 das 1:0 für das Heimteam zu bejubeln. Jerabek erzielt aus 16 Metern nach Assist von Maier den Führungstreffer.

Spannende Schlussphase

Ohne Wechsel schickten beide Trainer die Mannschaften nach der Pause wieder aufs Feld. Stahl Linz konnte zunächste kaum Akzente setzen und Lichtenberg hatte das Spiel im Griff. Die letzte halbe Stunde des Spiels hatte es in sich. Kurz vor Ablauf der 60. Spielminute kamen die Gäste zum Ausgleich. Zu diesem Zeitpunkt eher überraschend. Nach einem Stangenschuss von Asani konnte Topuz ins Tor abstauben. Doch bereits in Minute 63 konnten die Lichtenberger erneut in Führung gehen. Thomas Mayr befördert den Ball via Innenstange in das Tor. In Minute 83 schließlich die Entscheidung. Jerabek umkurvt den Gästekeeper und fixiert mit seinem Doppelpack den Heimsieg. Ein gelungener Auftakt für den Aufstiegsaspiranten aus Lichtenberg. Aber auch mit Stahl Linz wird in den vorderen Tabellenregionen zu rechnen sein.

Beste Spieler:

SV Lichtenberg: Christoph Mayer (LV), Pavel Jerabek (ST)

Gabriel Molski, Trainer SV Lichtenberg:

"Das erste Meisterschaftsspiel nach der Vorbereitung ist immer eine Herausforderung. Wir wussten, dass wir alles abrufen müssen, da mit Stahl Linz ein starker Gegner bei uns war. Zusammenfassend kann man sagen, dass der Sieg verdient war, allerdings war das Spiel nach dem 1:1 der Gäste auf Messers Schneide. Pauschallob an die ganze Mannschaft."

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten


Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Fußball-Tracker
Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter