Vereinsbetreuer werden

Zwei Mal 5:1 - Pasching 16 kommt bei Stahl Linz zweistellig unter die Räder

Stahl Linz
SV Pasching 16

Auch wenn die Verhältnisse vor dem Spiel klar waren, überraschte das deutliche Ergebnis. Am Ende hatte Stahl Linz Pasching 16 mit 10:2 überrannt. Damit wurde der FC Stahl Linz der Favoritenrolle vollends gerecht.

Anel Dudakovic trug sich in der elften Spielminute nach einer tollen Kombination in die Torschützenliste ein. Die nächsten beiden Treffer waren einem Mann vorbehalten: Ibrahim Asani schnürte einen Doppelpack (13./33.), sodass Stahl Linz fortan mit 3:0 führte. Zwei schnelle Treffer von Alexandru-Gheorghe Ionut (43.) und Asani (44.) sorgten für die Vorentscheidung zugunsten des Gastgebers. Wenige Momente vor dem Seitenwechsel war Manuel Rechberger mit dem 5:1 für den SV Pasching 16 zur Stelle (44.). Der FC Stahl Linz dominierte den Gegner zur Pause nach Belieben und ging mit einer deutlichen Führung in die Kabine.

 

Noch einmal das Gleiche

Ionut baute den Vorsprung von Stahl Linz in der 51. Minute durch einen Elfmeter weiter aus. Asani überwand den gegnerischen Schlussmann zum 7:1 für den FC Stahl Linz (62.). Rechberger versenkte den Ball in der 81. Minute im Netz von Stahl Linz. Für das 8:2 und 9:2 war wieder Asani verantwortlich. Der Akteur traf gleich sechs Mal an diesem Tag ins Schwarze. Azer Ajkunic besorgte in der Schlussphase schließlich den zehnten Treffer für den FC Stahl Linz (90.). Mit dem Schlusspfiff durch den Unparteiischen fuhr Stahl Linz einen Kantersieg ein, der sich schon vor der Halbzeitpause abgezeichnet hatte.

Der FC Stahl Linz beißt sich in der Aufstiegszone fest. Stahl Linz präsentierte sich im bisherigen Saisonverlauf überaus torhungrig. Bereits 27 geschossene Treffer gehen auf das Konto des FC Stahl Linz. Der FC Stahl Linz ist als einzige Mannschaft der Liga noch ungeschlagen. Es stehen mittlerweile sieben Siege und zwei Unentschieden zu Buche. Die letzten Resultate von Stahl Linz konnten sich sehen lassen.

Pasching 16 holte auswärts bisher nur einen Zähler. Die Gäste bekommen das Defensivmanko nicht in den Griff und stecken weiter im Keller fest. Die formschwache Abwehr, die bis dato 37 Gegentreffer zuließ, ist ein entscheidender Grund für das schlechte Abschneiden des SV Pasching 16 in dieser Saison. In den letzten fünf Begegnungen holte Pasching 16 insgesamt nur einen Zähler.

2. Klasse Mitte: FC Stahl Linz – SV Pasching 16, 10:2 (5:1)

  • 11
    Anel Dudakovic 1:0
  • 13
    Ibrahim Asani 2:0
  • 33
    Ibrahim Asani 3:0
  • 43
    Alexandru-Gheorghe Ionut 4:0
  • 44
    Ibrahim Asani 5:0
  • 44
    Manuel Rechberger 5:1
  • 51
    Alexandru-Gheorghe Ionut 6:1
  • 62
    Ibrahim Asani 7:1
  • 81
    Manuel Rechberger 7:2
  • 85
    Ibrahim Asani 8:2
  • 89
    Ibrahim Asani 9:2
  • 90
    Azer Ajkunic 10:2

S2F: Bitcoin auf dem Weg zu 100.000 $ bis Ende 2021?

 

Werde Vereinsbetreuer und pflege Sponsoren-Logos, Spieler- und Funktionärsdaten ein!



Aktuell im Ligaportal Shop

Ligaportal Shop

Vereinsbetreuer werden

Fußball-Tracker

Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter
Top Nachwuchs-Reporter