Alkoven jagt Dardania Linz - am Ende reicht es knapp nicht mehr

FC Dardania Linz
SV Alkoven

Beim FC Dardania Linz gab es für den SV Sparkasse Alkoven beinahe noch etwas zu holen. Der Gast verlor das Spiel mit 5:4. Die Gäste kamen nach einem 4:0 Rückstand noch auf einen Treffer ran, am Ende sicherte sich die Dardania aber den Sieg.

In der Anfangsphase schaffte es keines der beiden Teams, sich eine Chance zu erarbeiten. Samir Mehmeti brachte den FC Dardania Linz in der 25. Spielminute in Führung. Denis Qengaj versenkte die Kugel zum 2:0 für das Heimteam (38.) Mit der Führung für den FC Dardania ging es in die Kabine.

 

Sieben Tore in Hälfte zwei

Mit dem 3:0 von Qengaj für den FC Dardania Linz war das Spiel eigentlich schon entschieden (55.). In der 63. Minute legte Mehmeti zum 4:0 zugunsten des FC Dardania nach. In der 64. Minute brachte Lukas Rauch das Netz für den SV Alkoven zum Zappeln. Den Vorsprung des FC Dardania Linz ließ Benjamin Sylemani in der 65. Minute anwachsen. Eine starke Leistung zeigte Naim Durguti, der sich mit einem Doppelpack für den SV Sparkasse Alkoven beim Trainer empfahl (75./87.). Kurz vor Ultimo war noch Fabian Ott zur Stelle und zeichnete für das vierte Tor des SV Alkoven verantwortlich (89.). Ein Debakel, nach dem es zunächst ausgesehen hatte, konnte der SV Alkoven noch verhindern. Doch zu etwas Zählbarem kam der SV Sparkasse Alkoven am Ende nicht mehr.

Der FC Dardania springt nach dem Erfolg über den SV Sparkasse Alkoven auf den vierten Tabellenplatz. 33 Tore – mehr Treffer als der FC Dardania Linz erzielte kein anderes Team der 2. Klasse Mitte. Der FC Dardania befindet sich auf Kurs und holte in den vergangenen fünf Spielen zwölf Punkte.

Nach der Schlappe rutscht der SV Alkoven auf den siebten Tabellenplatz ab. Die Form der letzten fünf Spiele ließ zu wünschen übrig, sodass der SV Sparkasse Alkoven in dieser Zeit nur einmal gewann.

Beide Teams fuhren in dieser Saison bisher sechs Siege ein.

2. Klasse Mitte: FC Dardania Linz – SV Sparkasse Alkoven, 5:4 (2:0)

  • 25
    Samir Mehmeti 1:0
  • 38
    Denis Qengaj 2:0
  • 55
    Denis Qengaj 3:0
  • 63
    Samir Mehmeti 4:0
  • 64
    Lukas Rauch 4:1
  • 65
    Benjamin Sylemani 5:1
  • 75
    Naim Durguti 5:2
  • 87
    Naim Durguti 5:3
  • 89
    Fabian Ott 5:4

Transfers Oberösterreich

Fußball-Tracker

Ligaportal Vereinsshop

Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter
Top Nachwuchs-Reporter