2. Klasse Nord-Mitte: Vorschau und Experten-Tipp

Exklusiv auf unterhaus.at nimmt Jaroslav Konvalina, Trainer der Union Kefermarkt, die Vorschau auf den elften Spieltag der 2. Klasse Nord-Mitte vor und gibt seinen Experten-Tipp ab. Mit seinem Team zählte Konvalina bereits vor Beginn der Meisterschaft für viele zum absoluten Favoritenkreis hinsichtlich des Titelgewinnes. Diese Erwartungen konnten die Kefermarkter bislang auch durchaus erfüllen, liegt man derzeit doch punktegleich mit Tabellenführer Unterweitersdorf auf Platz zwei. Im Auswärtsspiel gegen Walding könnte man nun einen weiteren, ganz wichtigen Schritt in Richtung Aufstieg in die 1. Klasse setzen.

Samstag, 15.30 Uhr, Union Leopoldschlag - SV Sandl   Tipp:   1:3
Die Mannschaft aus Sandl ist in dieser Saison bislang sicherlich unter ihrem Wert geschlagen worden. Meines Erachtens nach steckt in der Truppe von Trainer Christian Drucker mehr drinnen, als es der Tabellenplatz vermuten lässt. Daher glaube ich, dass sich die Gäste aufgrund der durchaus vorhandenen spielerischen Qualität in ihren Reihen gegen Leopoldschlag durchsetzen werden.  

Sonntag, 14.30 Uhr, Union Reichenthal - Union Windhaag/Freistadt   Tipp:   5:0
Ein kurzer Blick auf die Tabelle genügt, um den Niveauunterschied zwischen diesen beiden Teams zu erkennen. Ein klarer Heimsieg von Reichenthal scheint daher gegen das Schlusslicht der Liga vorprogrammiert zu sein, wobei sich hoffentlich auch mein im Diensten der Gastgeber stehender Freund, Evzen Vohak, mehrfach in die Torschützenliste eintragen wird können.   

Sonntag, 14.30 Uhr, Union Wimberger Haus Lasberg - Union Reichenau-Ottenschlag-Haibach   Tipp:   3:0
Die Gastgeber verließen in dieser Spielzeit den eigenen Platz erst ein einziges Mal als Verlierer und zwar gegen meine Mannschaft vor zwei Wochen. Für diese Niederlage im letzten Heimspiel wollen sich die Mannen von Trainer Georg Pröll gewiss rehabilitieren. Dazu sollte man auch absolut imstande sein, konnte man doch erst am vergangenen Sonntag den Tabellenführer aus Unterweitersdorf auswärts bezwingen.

Sonntag, 14.30 Uhr, SV Urfahr - Union Stiftinger Bau Unterweitersdorf   Tipp:   1:2
Ich persönlich schätze das Team aus Urfahr sehr, vor allem deshalb weil die Ulmer-Elf stets bemüht ist, nicht über den Kampf, sondern über die ihnen zur Verfügung stehenden spielerischen Mitteln zum Erfolg zu kommen. Trotzdem wird es in dieser Begegnung nicht zu einen Punktegewinn reichen. Wie schon so oft wird am Ende wohl die starke Offensivabteilung der Unterweitersdorfer, rund um Christian Asanger und Christian Taubinger, den Unterschied ausmachen.

Sonntag, 14.30 Uhr, DSG Union Walding - Union Kefermarkt   Tipp:   1:2
Die Zuschauer im Waldinger Sportpark dürfen sich auf eine interessante Partie freuen, treffen doch der Zweit- und Drittplatzierte der Liga aufeinander. Die zulertzt spielfreien Gastgeber mussten in den bereits absolvierten Runden mit neun Gegentoren so wenige wie keine andere Mannschaft hinnehmen. Diese starke Defensivreihe zu überwinden, stellt für mein Team gewiss eine Herausforderung dar, welcher sich meine Spieler aber mit der nötigen Motivation stellen werden. Daher erhoffe ich mir, einen knappen Auswärtssieg über einen direkten Konkurrenten im Kampf um die Meisterschaft.  

Sonntag, 14.30 Uhr, ASKÖ Treffling - Union Rainbach/Mühlkreis   Tipp:   2:1
Für die Rainbacher gilt es den Schwung aus dem 6:0-Kantersieg über Rottenegg am vergangenen Wochenende mit in dieses Spiel zunehmen. Dennoch wird es für die Gäste sehr schwierig werden, Punkte aus Treffling zu entführen, mussten sich die Gastgeber doch bis dato noch keiner Mannschaft auf eigener Anlage geschlagen geben.  

Spielfrei:  SC Rottenegg


Michael Obrecht

Jetzt Fan werden von www.unterhaus.at 


Digitaler Stress - Das Buch von Prof. Dr. René Riedl

Fußball-Tracker

Ligaportal Vereinsshop

Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter
Top Nachwuchs-Reporter