Freistadt vergibt 1:3-Führung gegen Oberneukirchen

altaltSechs Treffer sahen die Zuschauer beim Spiel der neunten Runde in der 2. Klasse Nord Mitte zwischen dem SV Hennerbichler Freistadt 1b und der Union Oberneukirchen. Am Ende trennten sich beide Mannschaften mit einem leistungsgerechten 3:3-Unentschieden. Freistadt hatte bereits 3:1 geführt, Oberneukirchen konnte aber in der zweiten Halbzeit noch den Ausgleich schaffen.



Die 150 Zuschauer im Holzhaider-Stadion in Freistadt sahen eine sehr gute Partie. Oberneukirchen ging nach 27 Minuten durch Gerhard Braun in Führung. Zuvor hatten die Hausherren in der Vorwärtsbewegung einen Abspielfehler begangen, Braun schloss den Konter mustergültig ab. Nur zwei Minuten später durften die Freistädter Fans aber zum ersten Mal an diesem Tag jubeln. Nachdem Simon Rumetshofer im Strafraum gelegt worden war, verwandelte der Gefoulte den von Schiedsrichter Robert Tremel verhängten Elfmeter selbst sehr sicher zum 1:1. Die Hausherren gingen noch vor der Halbzeitpause in Führung, Johannes Hoffelner traf mit einem Schuss knapp außerhalb des Strafraums ins Tor der Gäste. Mit dem 2:1 für Freistadt ging es auch in die Kabinen. "Ich habe meinen Burchen in der Halbzeit gesagt, dass sie genau so weiterspielen sollen“, so Freistadts Trainer Gernot Schmid. Und seine Elf befolgte den Rat.

Frühes 3:1 reicht nicht zum Sieg

Bereits zwei Minuten nach dem Seitenwechsel stellte Martin Mehrwald auf 3:1. Danach stellten die Hausherren aber aus unerklärlichen Gründen das Fußballspielen ein, Oberneukirchens technisch starke Mannschaft kam gut auf – und noch zu zwei weiteren Treffern. Nach 54 Minuten gelang Gregor Pichler mit einem Tausend-Gulden-Schuss der Anschlusstreffer, zwei Minuten vor dem Ende sicherte Christoph Pöcksteiner seiner Elf mit seinem Tor den 3:3-Endstand - und damit einen Punkt. Zuvor war die Freistädter Abwehr zu weit aufgerückt und Oberneukirchen hatte mit einem weiten Ball Pöcksteiner mustergültig in Szene gesetzt. "Leider ist es nur ein Punkt geworden. Aber ich kann auch mit dem einen Zähler gut leben. Jetzt werden wir weiter arbeiten und am Sonntag in St. Veit drei Punkte holen“, so Freistadts Trainer Gernot Schmid.

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten


Transfers Oberösterreich
Fußballreisen zur EM 2020
Fußballreisen zur EM 2020 - Ligaportal bringt dich zu den EM-Spielen des österreichischen Nationalteams
Fußball-Tracker
Fußball-Tracker
Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter
Top Nachwuchs-Reporter