Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

Joker sticht in letzter Minute! Union Windhaag/Freistadt beendet Pleitenserie im Kellerderby

Windhaag/Fr.
SV Sandl

Vor heimischer Kulisse empfing die Union Windhaag/Freistadt in der elften Runde der 2. Klasse Nord-Mitte den SV Sandl und wollte nach drei Pleiten am Stück wieder in die Spur finden. Aber auch die Gäste hatten sich im Kellerderby einiges vorgenommen und wollten eine Woche nach einem sensationellen Sieg gegen Tabelleführer Weitersfelden den Auswärtfluch bannen. Ein Tor in letzter Minute zum 2:1 bescherte der Union am Sonntagnachmittag den ersten "Dreier" seit 2. September. Die in der Fremde seit 21. Mai sieglosen Kicker aus Sandl hingegen mussten die sechste Auswärtsniederlage in Serie einstecken.  

Jung-Kicker bring Hausherren früh in Führung - Sacha gleicht per Freistoß aus

Nur vier Minuten nach dem Anpfiff von Schiedsrichter Mayr durften die heimischen Fans unter den rund 150 Besuchern im Waschenberg Stadion erstmals jubeln, als Bastian Zuschrott auf 1:0 stellte. Die Führung der Union hielt aber nicht lange. In Minute 20 versenkte Josef Sacha einen Freistoß und glich aus. Kurz danach hatte Zuschrott einen Doppelpack vor Augen, der Jung-Kicker setzte den Ball aber neben das SV-Gehäuse. Wenig später war es abermals Zuschrott, der an Gästegoalie Alexander Affenzeller scheiterte. Da mit Jakob Winter ein weiterer Union-Kicker eine gute Gelegenheit nicht nutzen konnte, blieb es bis zur Pause beim 1:1.

Zwei Abseitstore - Entscheidung in der Schlussminute

Auch nach Wiederbeginn bekamen die Zuschauer ein spannendes Match zu sehen. In Minute 60 hätten die Gäste das Match beinahe gedreht, dem vermeintlichen Führungstreffer des SV versagte der Unparteiische aufgrund einer Abseitsstellung jedoch die Anerkennung. Zehn Minuten später klatschte ein Schuss von Sascha Zauner an die Umrandung des Windhaager Gehäuses. Am Beginn der Schlussviertelstunde erzielte auch die Union ein Abseitstor. Im Finish ging es Schlag auf Schlag. Zunächst scheiterte Robin Schinagl am SV-Schlussmann, ehe Windhaag-Keeper Tobias Schinagl einen Kopfball von Dominik Hummel parierte. Als es bereits nach einer Punkteteilung aussah, stach ein Windhaager Joker. Der eingewechselte Pavel Svoboda brachte das Leder in Minute 90 im Gästetor unter und bescherte der Union einen 2:1-Sieg. Während die Union Windhaag am kommenden Samstag in Weitersfelden auf den Tabellenführer trifft, empfängt der SV Sandl tags darauf die Kicker aus Unterweißenbach.

 

 

Tracker: Willst du deine Geschwindigkeit, die Anzahl der Sprints und die Distanz messen?



Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker

Fußballreisen buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa
Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung