Union Neumarkt/M. bezwingt Kefermarkt in einem engen Match

Die vierte Runde der 2. Klasse Nord-Mitte brachte auch das Duell zwischen der Union Kefermarkt und der Union Neumarkt/Mühlkreis. Die Gäste konnten bislang bereits sieben Punkte auf Ihr Konto bringen, Kefermarkt derer sechs. Ein Duell zweier gut in die Saison gestarteten Teams also, das die nötige Brisanz für ein gutes Fussballmatch mitbrachte.

 

 

Neumarkter Doppelschlag noch vor der Pause

Ab der ersten Minute entwickelte sich auf dem tiefen, aber völlig regulären Boden in Kefermarkt ein flottes Match. Beide Teams versteckten sich nicht und lieferten sich einen offenen Schlagabtausch. Mit Fortdauer des Matches übernahmen die starken Gäste von Coach Jakob Wolf dann aber immer mehr die Kontrolle über das Geschehen und konnten auch die deutlich besseren Chancen vorfinden. Nach rund einer halben Stunde war es dann auch soweit und Fazlija Husic kann sich zum ersten Mal an diesem Nachmittag in die Trefferliste eintragen. Dem aber nicht genug, denn die Gäste wollten umgehend nachlegen, was nur zehn Minuten später auch gelingen sollte. Erneut ist es Husic der ein zweites mal Goalie Birklbauer im Kefermarkter Kasten bezwingen kann und die verdiente Pausenführung bejubelt.

 

Anschlusstreffer kommt zu spät

Auch nach Wiederbeginn liesen die Gäste nicht viel zu, auch weil die Hausherren nicht mehr entscheidend nachsetzen konnten. Die Kontrolle über das Match konnte die Schmid-Elf bis auf die Anfangsphase des Spiels, nie mehr wirklich gänzlich an sich reißen. Die Neumarkter spielten es dann auch clever zu Ende, hatten am Ende dann aber doch auch noch etwas Glück. In Minute 86 schlagen die Hausherren nämlich doch noch zu und stellen durch Michael Stadlbauer auf 1:2, leuten so eine heiße Schlussphase ein. Kurz vor dem Ende dann sogar tatsächlich noch die Riesenchance auf den Ausgleich, doch ein Kopfball landet nur am Aluminium, bevor der Spielleiter im Anschluss das Match beendete. Am Ende ein durchaus verdienter Erfolg der Gäste, mit dem Glück des Tüchtigen in der Schlussphase:

 

Stimme zum Spiel:

Thomas Grabner, Sektionsleiter Union Kefermarkt:
"In den ersten Minuten war es ein offener Schlagabtausch, danach wurde Neumarkt aber immer stärker und ging verdient mit dem 2:0 in die Pause. Wir konnten danach leider zu wenige Akzente nach vorne setzen und der Anschlusstreffer kam zu spät. Trotz des Stangenkopfballs in Minute 90 ging Neumarkt als verdienter Sieger vom Platz."

 

Die Besten:

Union Kefermarkt: -

Union Neumarkt: Fazlija Husic (ST), Christoph Schaferl (TW)

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten


Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Fußball-Tracker
Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter