SPG Pregarten 1b in Minute 96 mit "Lucky Punch"

Windhaag/Leopoldsch.
SPG Pregarten 1b

Am Sonntagnachmittag empfing in der achten Runde der 2. Klasse Nord-Mitte die SPG Union Windhaag/Union Leopoldschlag die SPG Algenmax Pregarten 1b zum Duell zweier Nachbarn aus dem Mittelfeld der Tabelle und wollte acht Tage nach einer 1:6-Klatsche in Gutau wieder in die Spur finden. Als es bereits nach einer torlosen Punkteteilung aussah, gelang der zweiten Mannschaft des OÖ-Ligisten in der Nachspielzeit der "Lucky Punch". DasTeam von Neo-Tainer Alexander Buchberger feierte mit einem 1:0-Erfolg den zweiten Sieg am Stück.


Keine Tore in Halbzeit eins

Vor rund 150 Besuchern entwickelte sich im Leopoldschlager Maltsch Stadion ein erwartet enges Gefecht. Bei niedrigen Temperaturen konnte das mäßige Spielniveau die Zuschauer nicht erwäremen. Schiedsrichter Hofstädter musste in Halbzeit eins weder Spieler verwarnen noch Tore notieren, weshalb es nach 45 Minuten mit 0:0 zum Pausentee ging. 

Entscheidung in letzter Sekunde

Nach Wiederbeginn nahm das Spiel Fahrt auf, entwickelte sich im zweiten Durchgang eine hitzige Parte. So sahen mit Matthias Prammer bzw. Philipp Puchner und Georg Scheuchenstuhl drei Akteure Gelb. Den Weg ins Tor wollte der Ball aber auch in Halbzeit zwei nicht finden. In Minute 86 fand auch ein Schuss von SPG-Kicker Daniel Lengauer nicht ins Ziel. Die Zuschauer machten sich bereits mit einer Nullnummer vertraut, ehe Alex Hofer in Minute 96 nach einem Freistoß erfolgreich war und der Buchberger-Elf in letzter Sekunde einen 1:0-Sieg bescherte. Das 1b-Team empfängt am kommenen Samstag die Kicker aus Unterweitersdorf, tags darauf ist die neue Spielgemeinschaft in Kefermarkt zu Gast.

 

 


Fußball-Tracker

Ligaportal Vereinsshop

Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter
Top Nachwuchs-Reporter