SC St. Valentin Juniors: "Wollen Rote Laterne loswerden"

"Wir hätten zwar am eigenen SC-Hallenturnier und jenem des ASK teilnehmen können, haben es letztendlich aber vorgezogen - aufgrund der mäßigen Leistungen im Herbst und des fehlenden Selbstvertrauens - nicht in der Halle zu spielen", erklärt Mario Pfafstetter, Trainer der SC St. Valentin Juniors. Die "jungen Wilden" des Bezirksligisten haben ihre erste Saison - damals noch in der Gruppe Ost - als Letzter beendet und zieren auch nach der Hinrunde der 2. Klasse Nord-Ost das Ende der Tabelle.

Nach einer sieglosen Herbstsaison wird in der Rückrunde eine Leistungssteigerung angestrebt. Mithelfen, den Pfeil in die richtige Richtung zu drehen, soll unter anderem Ex-Kampfmannschaftsspieler Gunnar Hauser, der es nach einem Kreuzbandriss und einer mehrjährigen Pause wieder wissen will. Zudem ist Daniel Breuer vom Bezirksliga-Kader zu den Juniors gestoßen. Gregor Breuer schlägt hingegen den umgekehrten Weg ein und wird im Frühjahr Bezirksligaluft schnuppern. "Hauser ist ein überaus erfahrener Spieler, zudem erst 27 jahre alt und wird der jungen Mannschaft sicher helfen können", weiß Pfafstetter.

Nach dem letzten Hallentraining vor drei Tagen nehmen die jungen Niederösterreicher am kommenden Dienstag die Vorbereitung in Angriff. "Den Burschen steht eine intensive Aufbauzeit bevor, wird drei bis vier Mal in der Woche trainiert. Da wir unser Spielsystem jenem der Kampfmannschaft angleichen und künftig das klassische 4-4-2-System spielen wollen, steht neben der Optimierung der Physis vor allem ein ausgeprägtes taktisches Training im Mittelpunkt", sagt der Coach.

Zur Umstellung auf das neue Spielsystem sollen unter anderem fünf Testspiele beitragen. "Zudem steht - während die Kampfmannschaft ein Trainingslager abhält - auf dem eigenen Platz eine intensive Trainingswoche auf dem Programm", weiß Mario Pfafstetter, der im Frühjahr von seinen Spielern eine Steigerung erwartet. "Auch wenn bei uns - im Gegensatz zu den anderen Mannschaften - die Tabelle nicht im Vordergrund steht, streben auch wir, mit den vorhandenen Möglichkeiten, sportlichen Erfolg an, wollen in der Rückrunde den einen oder anderen Sieg feiern und wenn möglich die Rote Laterne loswerden."


Günter Schlenkrich

Jetzt Fan werden von www.unterhaus.at

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten


Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Fußball-Tracker
Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter