Tragwein: Neuzugang soll für die nötigen Tore sorgen

"Im vergangenen Sommer sind sieben Spieler aus dem U16-Team in den Kampfmannschaftskader nachgerückt. Aufgrund der durchwachsenen Herbstsaison war es für die Jungen nicht einach, sich entsprechend zu entwickeln", erklärt Franz Mörtenböck, Sektionsleiter des SC Tragwein-Kamig. Die Elf rund um Spielertrainer Andreas Blees überwintert in der 2. Klasse Nord-Ost nur auf dem vorletzten Tabellenplatz, strebt aber in der Rückrunde eine Rangverbesserung an. Der Kader ist im Winter nicht nur aufgestockt, sondern auch der gesuchte Stürmer gefunden worden.

In den bisherigen zwölf Spielen konnten die Kicker aus Tragwein nur neun Treffer bejubeln. Für die nötigen Tore soll künftig Stefan Lengauer sorgen, der zuletzt bei Bezirksliga-Titelaspirant ASKÖ Pregarten tätig war. Zudem steht mit Gerald Maier (Schwertberg 1b) ein weiterer Offensivspieler zur Verfügung. Auch Peter Wasner, der bei Babenberg Linz aktiv, im Herbst jedoch verletzt war, wird künftig das Tragweiner Trikot übertstreifen. Hingegen steht hinter der Fitness von Harald Hildner ein Fragezeichen. "Er hat sich bereits in der vierten Runde eine Knieverletzung zugezogen, die Herbstsaison aber zu Ende gespielt. Erst danach wurde ein Kreuzbandriss festgestellt, wird sich in den kommenden Wochen zeigen, ob Hildner im Frühjahr spielen kann", sagt der Sektionsleiter.

Auch auf der Betreuerbank hat sich im Winter etwas getan, bilden Andreas Blees und Erich Rathgeb, der auch das U16-Team betreut, fortan ein Trainergespann. Seit 24. Januar bereitet sich de SC Tragwein auf die Rückrunde vor und bestreitet am kommenden Samstag gegen Unterweißenbach das erste Testspiel. In der Aufbauzeit steht auch ein Trainingslager auf dem Programm, welches von 18. bis 22. Februar in Hollabrunn abgehalten wird. Im Frühjahr wollen Kapitän Konrad Swietek und Co. nicht nur das Manko in der Offensive ausmerzen, sondern auch die Auswärtsschwäche beheben, konnte doch in der Fremde in den bisherigen sechs Spielen kein einziger Punkt ergattert werden.

In Tragwein ist man zuversichtlich, sich in der Rückrunde steigern und somit in der Tabelle verbessern zu können. "Allzu weit nach vorne wird es nicht mehr gehen, aber die Mannschaften unmittelbar vor uns in der Tabelle sind nicht so weit entfernt, können wir den einen oder anderen Platz durchaus noch gutmachen", so Mörtenböck. "Wichtig ist aber in erster Linie, dass die Mannschaft stabile Leistungen bringt, eine solide Frühjahrssaison absolviert und den Schwung dann in die kommende Meisterschaft mitnimmt."


Günter Schlenkrich

Jetzt Fan werden von www.unterhaus.at

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten


Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Fußball-Tracker
Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter