Unter den Erwartungen: Union Rechberg nicht zufrieden mit der letzten Meisterschaft

Die Union Rechberg kam in der abgelaufenen Saison der 2. Klasse Nord-Ost nie wirklich in Schwung und blieb auch hinter den eigenen Erwartungen zurück. Mit Endrang Zehn ist man natürlich nicht zufrieden und ist in der kommenden Spielzeit auf eine deutliche Steigerung aus.

 

Trainerwechsel bereits im Winter

"Wir sind deutlich unter unseren Erwartungen geblieben und konnten in der letzten Saison nie wirklich überzeugen. Wir hatten mit einigen Verletzungen zu kämpfen und mussten viele Stammkräfte vorgeben. Mit Ing. Thomas Bauernfeind verpflichteten wir bereits in der Winterpause einen neuen Trainer um der Mannschaft eventuell einen neuen Impuls zu geben. Schön langsam beginnt das System und die neue Spielidee des Trainers zu greifen, dass das Ganze nicht von heute auf morgen geht war uns durchaus bewusst", so Sektionsleiter Benjamin Lettner. Mit 26 Punkten erreichte man em Ende nur Rang Zehn in de abgelaufenen Meisterschaft. Vor allem in der Fremde konnte man nur zwei Siege und insgesamt 8 Punkte holen, zu wenig für einen besseren Rang in der Endabrechnung.

 

Wenig Transferaktivität

Der Kader bleibt in Rechberg auch in der neuen Spielzeit fast unverändert. Mit Dominik Fischer (Saxen) und Hasan Enül (Kefermarkt) sind nur zwei Abgänge aus der Kampfmannschaft zu verzeichnen. Zusätzlich verlassen die Ergänzungsspieler Aykut Boz und Serdar Tarkan den Verein in Richtung Baumgartenberg. Mit Holub und Wurzer ergänzen zwei Spieler jedoch auch den Kader der kommenden Saison. Zudem will man auch weiterhin den einen oder anderen jungen Spieler an die Mannschaft heranführen und im Kader integrieren.

 

Intensive Vorbereitung

"Aktuell sind alle Spieler fleißig in der Vorbereitung am Schaffen. Es wird äußerst intensiv trainiert, damit die Leistungen in der kommenden Saison etwas ansprechender ausfallen. Am letzten Wochenende hat der Trainer zu einem Trainingswochenende mit gleich drei Einheiten geladen, die Spieler ziehen aber alle toll mit", so Lettner. Auch die ersten Testspiele liegen bereits hinter der Mannschaft und können durchaus als Erfolg verbucht werden. Als Zielvorgabe gilt es sich in der nächsten Saison zu stabilisieren und sich vielleicht endlich im Mittelfeld der Tabelle festsetzen zu können. Zum Saisonstart am 19. August kommt die ASKÖ Luftenberg nach Rechberg, hier will man nach Möglichkeit bereits den Grundstein zu einer guten Saison legen.

 

Zugänge:
---

Abgänge:
Dominik Fischer (Union Saxen)
Hasan Enül (Union Kefermarkt)
Aykut Boz (Union Baumgartenberg)
Serdar Tarkan (Union Baumgartenberg) 

Transferliste

Testspiele-Übersicht

 

Christoph Auberger 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten


Transfers Oberösterreich
Fußballreisen zur EM 2020
Fußballreisen zur EM 2020 - Ligaportal bringt dich zu den EM-Spielen des österreichischen Nationalteams
Fußball-Tracker
Fußball-Tracker
Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter
Top Nachwuchs-Reporter