Kaderveränderung in Baumgartenberg

Die Union Baumgartenberg kam gut durch den Herbst, absolvierte in der 2. Klasse Nord-Ost eine passable Hinrunde und überwinterte als Sechster nur vier Punkte hinter dem Relegationsplatz. Die Huber-Elf wollte sich auch im Frühjahr anständig präsentieren und die Aufstiegsaspiranten ärgern, aufgrund des vorzeitigen Abbruches der Saison müssen die Machländer jedoch zurück an den Start.

 

 

"Die Entscheidungsträger sind nicht zu beneiden"

"Wir waren im Herbst auf einem guten Weg und vom Spitzenfeld der Tabelle nicht allzuweit entfernt, deshalb ist es schade, dass die Saison ein abruptes Ende genommen hat. Vielleicht hätte man die Punkte in die neue Saison mitnehmen können, in Summe geht die Entscheidung des ÖFB aber in Ordnung", trauert Trainer Harald Huber einem möglichen Mitmischen im Aufstiegskampf nach. "Niemand konnte mit einer derartigen Krise rechnen, demzufolge ist die außergewöhnliche Situation für alle neu. Sowohl für die Regierung, als auch den ÖFB ist es nicht einfach, zielführende Lösungen zu finden, weshalb die Entscheidungsträgher nicht zu beneiden sind."

 

"Ein Training mit Beschränkungen ist besser als gar kleines"

Am heutigen Abend nehmen die Baumgartenberger zum zweiten Mal in diesem Jahr das Training wieder auf. "Aufgrund der aktuellen Bestimmungen ist nicht allzu viel möglich, ein Training mit Beschränkungen ist aber besser als gar keines. Demnach freuen sich die Spieler darauf, wieder gemeinsam arbeiten und auf das Tor schießen zu können. Alle wünschen sich, dass es im Herbst wieder losgeht, ich befürchte jedoch, dass es für den Start der neuen Saison noch zu früh ist. Allerdings mehren sich die positiven Signale, weshalb die Hoffnung auf einen ehesmöglichen Beginn der Punktejagd am Leben ist", so Huber. "Es muss sich etwas tun, denn sollte die Pause länger dauern, ist ein Vereinssterben zu befürchten".

 

Ein fixer Abgang - mögliche Neuerwerbungen

Im Machland wird sich der Kader im Sommer verändern. Da Goalie Michael Friesenecker nach Rainbach/M. wechselt und zu seinem Stammverein zurückkehrt, hält die Union Ausschau nach einem Keeper. "Wir sind auf der Suche nach einem Torwart, haben aber auch mit zwei weiteren möglichen Verstärkungen bereits Gespräche geführt. Fix ist noch nichts, der eine oder andere Zugang ist aber zu erwarten", kündigt Harald Huber Transfers an und freut sich zudem, dass Defensivallrounder Harald Eder eine Saison anhängt. "Unser Kapitän wollte eigentlich im Sommer die Schuhe an den Nagel hängen, mit einer Krise möchte Harald aber nicht aufhören und freuen uns, dass er weitermacht".

 

>>Werde zum Papp-Fan und unterstütze deinen Lieblingsklub mit einer Spende>>

 

Transferliste Sommer 2020

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten


Transfers Oberösterreich

Fußball-Tracker

Fußball-Tracker
Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter
Top Nachwuchs-Reporter