SPG Perg/Windhaag startet nächsten Anlauf

Die SPG Perg/Windhaag schrammte in den vergangenen Jahren jeweils um Haaresbreite am Aufstieg vorbei, in der letzten Saison der 2. Klasse Nord-Ost wurde die Haml-Elf vom Corona Virus ausgebremst. Nichtsdestotrotz werden in Perg und Windhaag die Ärmel hochgekrempelt, starten die Kicker im August den nächsten Anlauf, der 2021 in der 1. Klasse enden soll.

 

 

Ein Heimkehrer und zwei Abgänge

Trainer David Haml konnte mit Alp-Eren Kaldirim, der nach einem Gastspiel in Ernsthofen wieder an seine alte Wirkungsstätte zurückkehrte, einen Heimkehrer begrüßen. Markus Riegler (Bad Kreuzen) und Amarr Muric (Naarn) sind hingegen nicht mehr dabei. "Wir haben uns nach möglichen Verstärkungen nicht wirklich umgesehen und uns viel mehr darauf konzentriert, den Stamm des Kaders zu halten - das war schwer genug. Aber es ist uns gelungen, dieses Vorhaben zu realisieren und gehen praktisch mit einer unveränderten Mannschaft in die neue Saison", ist Sportchef Benjamin Grossteiner mit der aktuellen Personalsituation zufrieden.

 

Intensive Vorbereitung

Der Aufstiegsaspirant bestritt bislang drei Testspiele: 8:2 gegen Neustadtl, 0:1 gegen Naarn und 2:3 gegen Haag. Am kommenden Freitag sind die Kicker aus Steyregg der nächste Gegner. "Die Vorbereitung verläuft nach Plan. Die Spieler arbeiten hart und intensiv und sind fokussiert auf die Meisterschaft. Die einzige, allerdings große Sorge bereitet uns die Corona-Krise. Auch wenn der Saisonstart vor der Tür steht, glauben derzeit die wenigsten an einen ordnungsgemäßen Verlauf. Zudem fehlen uns seitens des Verbandes wichtige Informationen, wie zum Beispielt Corona-Fälle, die mit Sicherheit auftreten werden, gahandhabt werden", so Grossteiner.

 

"Ewiger Zweiter"?

Trotz der aktuell unsicheren Situation nimmt sich die Spielgemeinschaft für die neue Saison viel vor. "Nach den gescheiterten Versuchen in den letzten Jahren starten wir einen neuen Anlauf und setzen alles daran, den Aufstieg zu schaffen. Vielleicht kommt das Glück, das in den vergangenen Saisonen gefehlt hat, zu uns zurück". meint der Sportchef. "Es erwartet uns eine ungemein schwierige Saison, aber wenn wir es erneut nicht schaffen, haben wir endgültig das Image des ewigen Zweiten - und das wollen wir mit allen uns zur Verfügung stehenden Mitteln verhindern".

 

Zugang:
Alp-Eren Kaldirim (SC Ernsthofen)

Abgänge:
Markus Riegler (Union Bad Kreuzen)
Amarr Muric (Union Naarn Reserve)

Transferliste

Bisherige Testspiele:
8:2 gegen FCU Neustadtl (1KL)
0:1 gegen Union Naarn (LLO)
2:3 gegen Union Haag (1KL)

Testspiele-Übersicht


Transfers Oberösterreich

Fußball-Tracker

Ligaportal Vereinsshop

Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter
Top Nachwuchs-Reporter