Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

Historischer Sieg! SV Pasching Juniors fahren ersten "Dreier" der Vereinsgeschichte ein

SV Pasching 16 Juniors
Unterweißenbach

In der 19. Runde der 2. Klasse Nord-Ost empfingen die SV Pasching 16 Juniors die Union Unterweißenbach. Im April 2016 wurden die Juniors gegründet und nehmen seit letzten Sommer am Spielbetrieb des OÖFV teil. Nach 16 vorwiegend heftigen Niederlagen in ebenso vielen Spielen war es am Freitagabend so weit. Die Mannen von Trainer Hans-Jörg Roider behielten im Sportpark Linz-Auwiesen sensationell mit 3:2 die Oberhand und feierten den ersten Sieg in der zweijährigen Vereinsgeschichte.

Rienesl bringt Schlusslicht in Front - Stellnberger gleicht postwendend aus

Nach dem Anpfif von Schiedsrichter Tiefenthaler wusste das Schlusslicht zu gefallen und hatte zunächst sogar leichte Vorteile. Nach 20 Minuten nahm aber die Gästeelf von Coach Anton Schmalzer das Heft in die Hand und machte ordentlich Dampf. Bei der ersten dicken Chancen fand der Favorit jedoch im ausgzeichneten Juniors-Keeper Michael Benda seinen Meister. In Minuten 35 der erste historische Moment an diesem Abend, als die Roider-Elf erstmals in der Vereinsgeschichte in Führung ging. Nach idealem Zuspiel von Markus Pernegger-Schardax tauchte Michael Rienesl alleine vor dem Union-Gehäuse auf und schob den Ball an Goalie Philipp Hackl vorbei. Über die historische Führung durften sich die Paschinger aber keine 60 Sekunden freuen, denn im Gegenzug gelang Benjamin Stellnberger der Ausgleich zum 1:1-Pausenstand.

Hackl schnürt Doppelpack und schießt Juniors zum ersten Sieg der Vereinsgeschichte

Nach Wiederbewginn war den Gästen deutlich anzumerken, den angestrebten "Dreier" unbedingt einfahren zu wollen. Der zweite Durchgang war sieben Minuten alt, als die Union vermeintlich die Siegerstraße erreichte. Nach einem Fehler in der Paschinger Hintermannschaft ließ sich Manfred Mayrhofer die Chance nicht entgehen, stellte der Routinier alleine vor Goalie Benda auf 1:2. Obwohl Coach Schmalzer vier Stammkräfte vorgeben musste, sah es in dieser Phase nach einem Unterweißenbacher Pflichtsieg aus. Nach 70 Minuten nahm die Sensation aber ihren Lauf. Nach einem hohen Ball schnappte die Abseitsfalle der Gäste  nicht zu und Paschings bärenstarkem Zehner, Thomas Hackl, gelang der Ausgleich. Der geschockten Union unterlief zehn Minuten später im Spielaufbau ein Fehlpass. Hackl traf abermals ins Schwarze und brachte die Juniors zum zweiten Mal an diesem Abend in Front. In der restlichen Spielzeit verteidigten die Heimischen mit Mann und Maus und ließen nicht viel zu. Nach dem Schlusspfiff war der erste Sieg der Vereinsgeschichte perfekt, brachen bei den Juniors alle Dämme.

Peter Öfferlbauer, Funktionär SV Pasching Juniors:
"Es ist unglaublich und haben den ersten Dreier eingefahren. An diesem Tag hatten wir das nötige Quäntchen Glück, ist die Freude über den historischen Sieg entsprechend groß. Ein Kompliment an die Mannschaft, die trotz der heftigen Niederlagen nie aufgegeben hat und dafür am Freitagabend belohnt wurde".

 

Günter Schlenkrich

 

 

 

Tracker: Willst du deine Geschwindigkeit, die Anzahl der Sprints und die Distanz messen?



Kommentare powered by Disqus

Fußballreisen buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa
Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung