Blutjunge Juniors aus St. Florian halten mit Sieg in Münzbach ihre Aufstiegschancen am Leben

Die 24. Runde der 2. Klasse Nord-Ost brachte unter anderem auch das Duell zwischen der Union Münzbach und den Union St. Florian Juniors. Vor allem für die Gäste ging es noch immer um richtig viel, wollte die junge Truppe von Übungsleiter Michael Wolm mit einem vollen Erfolg die noch immer intakten Aufstiegschancen am Leben erhalten. Bemerkenswert der Altersschnitt der Sängerknaben, der im gestrigen Match bei gerade einmal 19,07 Jahren lag!

Gäste gleichen Münzbacher Führung noch vor der Pause aus

Nicht weniger als sechs Spieler unter 16 Jahren standen in der Startformation der Gäste, die sich für das Duell viel vorgenommen hatten und den Titelaspiranten am Ende vielleicht sogar noch die Suppe versalzen kann. Vor allem zu Beginn des Matches fanden die Jungspunde aber nur schwer ins Match, fehlte es in manchen Situation wohl auch an der nötigen Erfahrung. Bemerkbar machte sich das bereits nach einer guten Viertelstunde. Ein weiter Diagonalball über den Außenverteidiger hinweg wird zur perfekte Vorlage für den einlaufenden Mario Neugschwandtner auf Seiter der Hausherren der keine Mühe mehr hat den Ball im Kasten von Goalie Daniel Matosevic unterzubringen. In der Folge fanden die Juniors dann aber besser ins Match und konnten das Spiel ausgeglichen gestalten. Kurz vor der Pause wird dann Edin Abazovic per Lochpass perfekt auf die Reise geschickt und stellt das Spiel wieder auf Anfang, der verdiente Ausgleich noch vor der Halbzeit, für immer besser werdende Gäste aus St.Florian.

 

Glücklicheres Ende für St. Florian

Nach der Pause zeigte sich das Spiel dann über weite Strecken ausgeglichen, leichte Vorteile waren aber teilweise bei den Gästen zu finden, und nach gut einer Stunde waren es auch die Wolm-Schützlinge die den nächsten Treffer nachlegen konnten. Diesmal ist es Michael Lengauer der seine Chance nützen kann und seine Mannschaft unter großem Jubel in Front bringt. Die Heimischen in der Folge bemüht den Ausgleich herzustellen, doch immer wieder scheiterte man entweder an der eigenen Schlampigkeit im Abschluss oder am gut aufgelegten Goalie Matosevic der eine gute Leistung auf den Rasen legte. Das Spiel bis zum Ende auf gutem Niveau, doch es sollte keinem Team mehr ein Treffer gelingen. Münzbach bleibt am Ende als Verlierer zurück, wenngleich ein Remis wohl den gezeigten Leistungen am ehesten entsprochen hätte.

 

Stimme zum Spiel:

Michael Wolm, Trainer Union St. Florian Juniors:
"Nach dem Rückstand haben wir uns zurück gekämpft, wenn man bedenkt das wir mit einer blutjungen Mannschaft antreten war das eine richtig gute Leistung. Wir freuen uns jetzt auf die letzten beiden Spiele und werden sehen was passiert, vielleicht können wir ja noch auf einen Ausrutscher der anderen Teams hoffen."

 

Die Besten: Michael Lengauer (LM) und Alexande Reitbauer (IV, beide Union St.Florian Juniors)

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten


Transfers Oberösterreich

Fußball-Tracker

Fußball-Tracker
Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter
Top Nachwuchs-Reporter