Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

1:1! ASKÖ Treffling stoppt Pleitenserie und punktet erstmals seit 31. Oktober 2021

Am ersten Spieltag der 2. Klasse Nord-Ost empfing die SPG Pierbach/Rechberg die ASKÖ Treffling zum Duell zweier Liga-Neulinge. Während die Spielgemeinschaft in der vergangenen Saison in der Gruppe Nord-Mitte aktiv war und dort als Siebenter ins Ziel kam, beendeten die Trefflinger einen Stock höher die Meisterschaft als Letzter und mussten sich aus der 1. Klasse Mitte verabschieden. Am Samstagnachmittag kam bei der ASKÖ der Trainereffekt zum Tragen. Unter Neo-Coach Tarik Jamak, der zuletzt in Alkoven tätig war, erreichte der Absteiger ein 1:1-Unrntschieden, konnte nach 14 Pleiten in Serie die Talfahrt stoppen und erstmals seit 31. Oktober 2021 punkten.

 

Haltbarer Freistoß bringt Hausherren in Front

Am Sportplatz Pierbach bekamen die Zuschauer von Beginn an einen offenen Schlagabtausch zu sehen. In einer rassigen Partie ging es munter hin und her mit Chancen hüben wie drüben. Nach einer Viertelstande tauchte die SPG zwei, drei Mal gefährlich vor dem Gehäuse des Absteigers auf und konnte in Minute 20 den Führungstreffer bejubeln. Roland Gassner legte sich den Ball zu einem Freistoß zurecht und  knallte die Kugel aus rund 30 Metern auf das Tor. Gästegoalie Florian Staudacher schossen in diesem Moment zwei Gedanken durch den Kopf - das Leder fangen oder über die Latte drehen? Letztendlich rutsche dem Keeper das Spielgerät durch die Hände - 1:0. Mit der Führung im Rücken übernahm die Heimelf von Trainer Thomas Bauernfeind das Kommando und war nun überaus präsent, verabsäumte es in dieser Phase jedoch, ein Tor nachzulegen bzw. die Vorentscheidung zu erzwingen. Somit blieb es bis zur Pause beim 1:0. 

Absteiger übernimmt die Initiative und gleicht aus

Nachdem sich die Gäste in der Kabine gesammelt hatten, kehrten die Trefflinger hochmotiviert auf den Platz zurück. Nach dem Wiederanpfiff von Schiedsrichter Grübl nahm der Absteiger das Heft in die Hand und war fortan am Drücker. Auch wenn die Spielgemeinschaft im Konter stets gefährlich war, drängte die ASKÖ auf den Ausgleich. Nach 70 Minuten belohnte sich die Jamak-Elf für den Aufwand. Eine weite Flanke von rechts segelte über die Abwehr der Heimischen, Thomas Staudacher scheiterte zunächst an SPG-Keeper Philipp Hackl, ehe Marcel Meindl per Abstauber auf 1:1 stellte. Nach dem Ausgleich wollten die Trefflinger mehr, suchten die Entscheidung und erzeugten mit Flanken und Schüssen Torgefahr. In eine ruppigen Schlussphase scheiterte Meindl aus kurzer Distanz an Goalie Hackl. Da auch die Bauernfeind-Elf im Konter die eine oder andere Möglichkeit nicht nutzen konnte, blieb es beim 1:1.

Tarik Jamak, Trainer ASKÖ Treffling:
"Ich denke, es war ein gerechtes Unentschieden, denn wir hätten das Spiel gewinnen, aber auch verlieren können. Nach der katastrophalen letzten Saison haben die Spieler eine Reaktion gezeigt und Charakter bewiesen. Ich bin unheimlich stolz auf die Mannschaft, denn sie hat die Angst vom letzten Jahr abgeschüttelt und über weite Strecken befreit aufgespielt".


Aktuell im Ligaportal Shop

Ligaportal Shop

Vereinsbetreuer werden

Fußball-Tracker

Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter
Top Nachwuchs-Reporter