Union St. Veit/M. erweitert Kader

Nach einem achten Platz im Vorjahr ist die Union St. Veit/M. auch in der aktuellen Saison der 2. Klasse Nord-West in der unteren Tabellenhälfte präsent und beendete die Hinrunde abermals am achten Rang. "Vor nicht allzu langer Zeit waren wir zumeist am Ende der Tabelle zu finden, seit einigen Jahren zeigt der Pfeil aber vorsichtig in die richtige Richtung. Das hat auch damit zu tun, dass im Nachwuchs gute Arbeit geleistet wird, Talente nachrücken und zu Führungsspielern reifen. Aufgrund ihre Jugend fehlt einigen Spielern jedoch die nötige Erfahrung, weshalb sie im Herbst Lehrgeld zahlen mussten", erklärt Nachwuchsleiter Sascha Wurzinger.

 

Nach erfolgreichem Start, Rückfall in der zweiten Herbsthälfte

Die Elf um Spielertrainer Manuel Fröhlich startete gut und feierte in den ersten sechs Runden vier Siege. Damit hatte die Union ihr Pulver aber fast schon verschossen, gingen von den restlichen sechs Spielen vier verloren. "Der gute Start hatte mit der Auslosung zu tun, hatten am Anfang die etwas leichteren Gegner und haben die Pflichtsiege eingefahren. Gegen die Top-Teams fehlt uns die Geschwindigkeit und haben uns schwer getan. Zudem haben wir mit zunehmendem Saisonverlauf einige ganz junge Spieler eingebaut und mussten darum in der zweiten Herbsthälfte Federn lassen", so Wurzinger. Der Tabellenachte feierte drei Heimsiege und fuhr in der Fremde zwei "Dreier" ein. Während sechs Teams mehr Treffer bejubeln durften, kassierten nur drei Mannschaften mehr Gegentore. "Vorne haben wir regelmäßig getroffen, hatten hinten aber große Probleme und konnten das Fehlen von Kapitän und Abwehrchef Markus Möstl, der aufgrund einer Bänderverletzung passen musste, nicht kompensieren. Es war kein schlechter Herbst, schade war nur, dass wir nach dem gelungenen Start den Anschluss verpasst haben", weiß der Nachwuchsleiter.

 

Vier neue Kräfte

Beim Trainingsauftakt konnte Coach Fröhlich mit Matteo Bedenikovic (Buchkirchen), Martin Hahn (Pichling), Michael Kaiser (St. Oswald/Haslach) und Philipp Reiterer (Thaya) vier neue Kräfte begrüßen. "Bedenikovic ist noch jung, hat aber bereits bei einigen Vereinen gespielt, verfügt demnach über Erfahrung und ist eine echte Verstärkung. Während Hahn und Kaiser wieder zu uns zurückgekehrt sind, ist Reiterer ein Bekannter unseres Trainers", analysiert Sascha Wurzinger die Transferaktivitäten. "Es hat uns kein Spieler verlassen, die beiden Langzeitverletzten, Markus Möstl und Alexander Wurzinger, stehen aber auch im Frühjahr vorerst nicht zur Verfügung".

 

Trainingslager in Tschechien - "Wollen auch im neuen Jahr junge Spieler einbauen"

Die Fröhlich-Elf konnte keines der drei bisherigen Testspiele gewinnen: 3:3 gegen Union Alberndorf, 0:1 gegen Franckviertel Linz und 3:6 gegen St. Peter/Wimberg. Neben weiteren Testspielen steht in der Vorbereitung auch ein Trainingslager in Tschechien auf dem Programm. In der zweiten Meisterschaftshälfte sind keine großen Sprünge möglich, im Frühjahr soll der Pfeil aber in die richtige Richtung zeigen. "Vielleicht gelingt es uns, in der Tabelle den einen oder anderen Platz nach oben zu klettern. Aber auch im neuen Jahr geht es vor allem darum, junge Spieler einzubauen und eine kompakte Mannschaft zu formen", so Wurzinger. "Wir wollen den Aufwärtstrend fortsetzen, sind bemüht, ähnlich gut zu starten wie im Herbst und möchten eine anständige Rückrunde spielen".

 

Zugänge:
Matteo Bedenikovic (Union Buchkirchen)
Martin Hahn (zuletzt Union Pichling)
Michael Kaiser (zuletzt Union St. Oswald/Haslach)
Philipp Reiterer (zuletzt SC Union Thaya)

Abgänge:
---

Transferliste OÖ 2. Klasse Nord-West

Bisherige Testspiele:
3:3 gegen Union Alberndorf (2NM)
0:1 gegen SV Franckviertel Linz (2M)
3:6 gegen Union St. Peter/Wimberg (2NW)

Testspiele-Übersicht OÖ 2. Klasse Nord-West

 

Günter Schlenkrich 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten


Transfers Oberösterreich
Fußballreisen zur EM 2020
Fußballreisen zur EM 2020 - Ligaportal bringt dich zu den EM-Spielen des österreichischen Nationalteams
Fußball-Tracker
Fußball-Tracker
Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter
Top Nachwuchs-Reporter