TSU Kirchberg/Donau trotzt Haslach in letzter Minute Unentschieden ab

In der 19. Runde der 2. Klasse Nord-West stand der SV Haslach im Auswärtsspiel gegen die TSU Kirchberg/Donau vor einem Pflichtsieg, um die Chance auf den Aufstieg zu wahren. Die Mannen von Neo-Trainer Horst Neumüller waren von der ersten bis letzten Minute drückend überlegen und gingen kurz vor Schluss auch in Führung, in letzter Minute kassierten die Gäste jedoch den Ausgleich und ließen zwei wichtige Punkte liegen. Das Tabellenschlusslicht muss zwar weiterhin auf den ersten Heimsieg seit 19. August 2012 warten, mit dem Unentschieden landeten die Kirchberger jedoch einen Achtungserfolg und wissen nun fünf Zähler auf ihrem Punktekonto.

 

Dominante Haslacher finden in Goalie Atzgerstorfer ihren Meister

Nach dem Anpfiff von Schiedsrichter Prandstätter ging es zumeist nur eine Richtung, in jene des Kirchberger Tores. Die Gäste begannen fulminant, Julian Friedl traf in Minute zwei aber nur die Stange. Zwei Minuten später parierte der am Sonntagnachmittag sensationelle Kirchberger Schlussmann Michael Atzgerstorfer einen Schuss von Paul Schiffbänker. Der SVH war drückend überlegen und kreierte auch zahlreiche Chancen. Während Marco Wöhrer in der 17. Minute den Ball knapp neben das Tor setzte, fischte Goalie Atzgerstorfer nach 35 Minuten einem Freistoß aus dem Eck. So warteten die rund 150 Besucher im Windhagstadion bis zur Pause vergeblich auf Tore.

 kirchberg haslach prem 260415 1

Engleder bringt Gäste vermeintlich auf die Siegerstraße - Reisinger gleicht in Minute 90 aus

Im zweiten Durchgang waren die Haslacher nicht mehr so dominant wie vor der Pause, der Favorit fand aber auch in den zweiten 45 Minuten mehre Chancen vor, scheiterte zumeist jedoch am Teufelskerl im Kirchberger Tor. Während Roland Spindelböck, Matthias Engleder und Wöhrer alleine vor Goalie Atzgerstorfer den Ball nicht im Kasten unterbrachten, setzte der eingewechselte Florian Starlinger einen Kopfball knapp neben das Gehäuse. Ein ruhender Ball war es, der den SVH in Minute 85 in Führung brachte, als Engleder einen Freistoß zum 0:1 versenkte. Als es schon nach einem knappen Haslacher Pflichtsieg aussah, durften die heimischen Fans in der Schlussminute den Ausgleich bejubeln. Nach Vorarbeit von Ronny Hintringer traf Manuel Reisinger zum 1:1-Endstand.

 kirchberg haslach prem 260415 3

Horst Neumüller, Trainer SV Haslach:
"Wir hatten einen Sieg fix eingeplant und haben demnach völlig unnötig zwei Punkte liegen lassen. Darüber werde ich mich wohl noch länger ärgern. Wir waren im gesamten Spiel drückend überlegen, haben vier, fünf Hochkaräter aber nicht nutzen können. Kompliment jedoch an Kirchberg-Keeper Atzgerstorfer, der sensationell gehalten hat". 

kirchberg haslach prem 260415 4

 

Fotos: Reinhold Prem

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten


Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Fußball-Tracker
Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter