Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

Union Herzogsdorf/Neußerling und Kleinzell teilen verdient die Punkte

Die 3. Runde stand auch in der 2.Klasse Nord-West auf dem Programm. Unter anderem kam es dabei zum Duell zwischen der Union Herzogsdorf/Neußerling und dem SK Kleinzell. Beide Mannschaften zeigten den Zuschauern eine durchaus ansehnliche Partie, die dank eines Last-Minute Treffers von Kleinzell am Ende verdientermaßen keinen Sieger finden sollte.

 

Herzogsdorf mit dem besseren Start

Nach der herben Niederlage der Vorwoche beim Derby in St.Veit war die Mahringer-Elf heute auf Wiedergutmachung aus und wollte gegen den SK Kleinzell deutlich besser agieren. Das gelang vor allem in der Anfangsphase auch richtig gut, man hatte das Spiel im Griff und konnte auch die ersten Halbchancen kreieren. Noch fehlte es aber an der letzten Konsequenz, vor allem bei einem Riesensitzer liesen die Gastgeber die nicht unverdiente Führung fast kläglich liegen und konnten diese nicht nutzen. Dann stellten sich auch die Gäste aus Kleinzell etwas besser auf das Spiel ein und spielten gefällig mit, auch sie konnten aber die ersten Halbchancen nicht in Treffer ummünzen. Richtig viele Torraumszenen hatten aber beide Teams nicht zu bieten, dennoch gab es noch einen Treffer vor der Pause zu bestaunen. Nach einem regelwidrigen Kontakt im Strafraum entscheidet Schiedsrichter Gottfried Breiteneder folgerichtig auf Strafstoß für die Gastgeber. Kapitän Severin Holzner übernimmt in der 38 Spielminute die Verantwortung und verwertet sicher zum 1:0 für seine Mannschaft, was gleichzeitg auch den Pausenstand bedeutete.

 

Kleinzell drückt auf den Ausgleich 

Nach der Pause merkte man dann vor allem den Gästen an, dass sie unbedingt mit etwas Zählbarem die Heimreise antreten wollten. Sie übernahmen jetzt etwas die Initiative und konnten das Spiel dominieren. Obwohl sie auf den Ausgleich drängten, kamen sie vorerst nicht wirklich gefährlich vor den Kasten von Goalie Stöbich Christian, mehr als Halbchancen schauten nicht heraus, meist fehlte der letzte Pass in die rote Zone. Herzogsdorf stand in dieser Phase aber deutlich zu weit von seinen Gegenspielern entfernt und fanden keinen Zugriff mehr auf das Spiel. In der Folge ließen aber auch bei Kleinzell etwas die Kräfte nach, was eine ausgeglichene Schlussphase brachte, jedoch mit wenigen Torszenen auf beiden Seiten. Nach 84 Minuten erzielten die Gäste dann aber doch noch den nicht unverdienten Ausgleich. Dominik Gabriel krönt seine starke Leistung mit dem Treffer zum 1:1 und beschert seinem Team einen wichtigen Punkt. Ein am Ende aufgrund der ausgeglichenen Spielanteile in den beiden Halbzeiten durchaus gerechtes Remis der beiden Teams.

 

Patrick Mahringer, Trainer Union Herzogsdorf/Neußerling:
"Wir haben eigentlich sehr stark begonnen, konnten aber zu Beginn unsere Chancen nicht nutzen. Aus unserer Sicht ist der späte Gegentreffer natürlich unglücklich, aber vor allem aufgrund der zweiten Halbzeit ist das Unentschieden wohl gerecht."

 

Christoph Auberger

 

Tracker: Willst du deine Geschwindigkeit, die Anzahl der Sprints und die Distanz messen?



Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker

Fußballreisen buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa
Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung