Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

Sieg in Ulrichsberg! Sportunion St. Martin/M. 1b lacht mit blitzsauberer Weste von der Tabellenspitze

Union Ulrichsberg
SU St. Martin/M. 1b

Am Sonntagnachmittag empfing in der vierten Runde der 2. Klasse Nord-West die Union Ulrichsberg die Sportunion St. Martin/M. 1b und wollte eine Woche nach dem ersten Saisonsieg in Niederwaldkirchen einen "Dreier" nachlegen. Doch die zweite Mannschaft des OÖ-Liga-Aufsteigers weiß nach der Rückkehr in den Kampfmannschafts-Berich zu gefallen. Das junge Team von Trainer Johannes Wild setzte sich mit 2:1 durch und lacht nach dem vierten Sieg im vierten Spiel von der Tabellenspitze.

Gäste mit komfortabler 2:0-Führung

Nach dem Anpfiff von Schiedsrichter Leonhartsberger bekamen die Zuschauer ein kampfbetontes und ausgeglichenes Spiel zu sehen. Die Hausherren investierten viel, die Wild-Elf führte jedoch die feinere Klinge. Nachdem die Ulrichsberger eine Top-Chance nicht nutzen konnten, fuhren die Gäste einen Konter, den Fabian Pils mit einem 25-Meter-Schuss ins Kreuzeck erfolgreich abschloss. Die Mannen von Trainer Johann Pfoser ließen nach dem Gegentor nicht locker, doch kurz vor der Pause stellte das 1b-Team die Weichen auf Sieg. Nach einem Foul an Mathias Nigl verwandelte Kapitän Jonas Gahleitner den fälligen Elfmeter zum 0:2-Halbzeitstand.

Horak gelingt Anschlusstreffer - Ulrichsberg nur noch zu zehnt

Nach Wiederbeginn intensivierten die Ulrichsberger ihre Offensivbemühungen, die Pfoser-Elf agierte aber zumeist mit hohen Bällen und kam zu keinen zwingenden Chancen. Die Gäste lauerten auf Konter, verabsäumten es jedoch, beim einen oder anderen Gegenstoß den Sack zuzumachen. So wurde das Match nach 70 Minuten heiß, als Ivo Horak nach einer kurz abgespielten Ecke von der Strafraumgrenze abzog und die Kugel versenkte. Nach dem Anschlusstreffer drängte die Pfoser-Elf auf den Ausgleich, doch in Minute 80 sah der bereits verwarnte Alexander Iosim erneut Gelb und flog mit der Ampelkarte vom Platz. Auch in Unterzahl waren die Heimischen bemüht, den Kopf aus der Schlinge zu ziehen. Die Wild-Elf konnte Konterchancen nicht nutzen, brachte den knappen Vorsprung aber ins Ziel und feierte den vierten Saisonsieg und die Tabellenführung.

Johannes Wild, Trainer Sportunion St. Martin 1b:
"Es war ein enges Match, wir waren aber spielerisch besser und haben demnach verdient gewonnen. Obwohl sich meine junge Mannschaft in dieser Liga schwer tut, läuft es bislang super. Da auch die Kampfmannschaft in der OÖ-Liga zu gefallen weiß, ist die Stimmung im Verein ausgezeichnet".

 

Günter Schlenkrich

 

 

 

Tracker: Willst du deine Geschwindigkeit, die Anzahl der Sprints und die Distanz messen?



Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker

Fußballreisen buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa
Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung