Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

SK Kleinzell gewinnt knappes Derby gegen Neufelden

Zur 8. Runde der 2. Klasse Nord-West trafen sich unter anderem der SK Kleinzell  und die Union Neufelden zum Duell. Beide Teams konnten in der bisherigen Saison nur bedingt überzeugen und finden sich im hinteren Mittelfeld der Tabelle wieder. Vor allem die Heimischen wollten nach zuletzt sechs sieglosen Spielen endlich wieder voll anschreiben und dieses Unterfangen sollte diesmal knapp aber doch gelingen.

 

Stöbich Doppelpack bringt Ruhe für die Hausherren

Beiden Teams war die Verunsicherung zu Beginn des Matches deutlich anzukennen. Keiner wollte hier den ersten Fehler produzieren und so wurde in den ersten Minuten fleißig abgetastet, Torchancen vorerst Fehlanzeige. Die Gäste aus Neufelden fanden dann eigentlich etwas besser ins Spiel als die Hausherren und konnten eine kleine Drangphase erzeugen, doch genau dann schlugen die Hausherren das erste Mal zu. Dominik Stöbich ist mit dem 1:0 zur Stelle, zur Freude des Großteils der knapp 100 Zuschauern. Nur zehn Miuten später können die nun stärker werdenden Heimischen erneut einen Treffer nachlegen. Nach einem schweren Fehler in der Hintermannschaft von Neufelden ist es erneut Stöbich der auf 2:0 stellt und früh in der ersten Hälfte für Klarheit sorgt, glaubte man zumindest. Bis zur Pause tat sich nicht mehr viel auf der Sportanlage in Kleinzell, Pausenstand nicht unverdient also 2:0 für die Gastgeber.

 

Neufelden zeigt Moral

Auch nach der Pause können die Hausherren das Spiel vorerst kontrollieren und lassen nur wenige Chancen für den Kontrahenten zu. Doch nach gut 70 Minuten schaffen die Neufeldner doch den überraschenden Anschlusstreffer durch Kevin Kainerstorfer. Der Goalgetter hat aber noch nicht genug und legt nur zwei Minuten später einen weiteren Treffer nach, stellt das Spiel damit völlig auf den Kopf. Die Hausherren geschockt ob des Doppelschlages und die Gäste jetzt sogar mit weiteren guten Chancen auf die totale Drehung der Partie. Neufelden jetzt besser im Spiel und mit Drang in die rote Zone der Heimischen, doch auch die hatten noch einen Pfeil im Köcher und den nahm sich Christoph Hofer kurz vor dem Ende. Kurz nach der Riesenchance für die Gäste durch Philipp Pichler ist es Hofer der per Traumtor von der Seite Goalie Pilsl total überrascht und das Spiel erneut dreht - 3:2 für den SK Kleinzell. Die verbleibenden drei Minuten konnten die Gäste nicht mehr entscheidend nutzen und so wurde die Aufholjagd am Ende nicht belohnt, die drei Punkte bleiben in Kleinzell.

 

Stimme zum Spiel:

Christian Jäger, Sektionsleiter SK Kleinzell:
"In einem sehr spannenden Derby haben wir eine sichere Führung aus den Händen gegeben. Nach dem Doppelschlag waren wir etwas verunsichert, aber am Ende konnten wir Gott sei Dank noch die drei Punkte einfahren." 

 

Tracker: Willst du deine Geschwindigkeit, die Anzahl der Sprints und die Distanz messen?



Kommentare powered by Disqus

Fußballreisen buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa
Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung