Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

Sportunion St. Martin/M. 1b muss nach Remis gegen Nebelberg Platz an der Spitze räumen

In der 12. Runde der 2. Klasse Nord-West kam es unter anderem zum Duell zwischen der Sportunion St.Martin/M. 1b und der Union Nebelberg. Der Tabellenführer konnte mit einem Sieg die Weichen in Richtung Herbstmeistertitel stellen, doch die Gäste aus Nebelberg konnten zuletzt dreimal in Folge voll punkten und hatten auch an diesem Nachmittag etwas gegen den Heimsieg des Spitzenreiters einzuwenden und holte einen am Ende aber doch glücklichen Punkt.

 

Keine Tore vor der Pause

Beide Teams starteten durchaus gefällig in das Spiel und so entwickelte sich von der ersten Minute an ein sehenswerter Kick im Aubachstadion von St.Martin. In den ersten zehn Minuten vielleicht sogar leichte optische Vorteile für die Gäste, doch mit Fortdauer der ersten Halbzeit übernahm der Spitzenreiter immer mehr die Kontrolle über das Match. Die erste große Chance hat Michael Wild für St.Martin nach gut 25 Minuten, er jagt den Ball aber aus aussichtsreicher Position klar über den Kasten von Goalie Hannes Lauss im Kasten der Nebelberger. Im Gegenzug fast die gleiche Situation auf Seiten der Gäste, Christoph Wurm machte es aber nicht viel besser und verzog ebenso deutlich. Einmal gab es noch ein wenig Aufregung im ersten Abschnitt. Nach einem Vergehen im Strafraum reklamierten die heimsichen vehement einen Strafstoß, die Pfeife des Spielleiters blieb aber stumm, weshalb es torlos in die Pause ging. 

Am Ende werden die Punkte geteilt

Nach der Pause mussten beide Teams dann früh dem hohen Tempo der ersten Halbzeit etwas Tribut zollen und das Spiel verflachte zusehends. Die Hausherren aber immer noch mit etwas mehr Spielanteilen und den besseren Ideen im Spiel nach vorne. Nach gut einer Stunde kann die St.Martiner Truppe dann ihre Vorteile auch im Ergebnis niederschlagen. Wild Michael setzt seinen Teamkollegen Alexander Raffeiner im Konter perfekt in Szene, der muss nur mehr einschieben und stellt das umjubelte 1:0 für seine Mannschaft her. Dem Treffer war eine Großchance der Nebelberger Gäste vorausgegangen, die bei einem Kopfball aber nicht energisch genug abschließen konnten. Das Spiel stand auf des Messers Schneide und beide Teams, so schien es, waren jederzeit für einen weiteren Treffer gut. Bitter wurde es für die Hausherren dann kurz vor dem Ende. Nach einer Gesichtsverletzung von Zeininger Daniel musste die Wild-Elf die letzten Minuten zu Zehnt beenden, da das Austauschkontingent bereits ausgeschöpft war. Beherzt versuchten die jungen Wilden aus St.Martin den Vorsprung zu verteidigen, doch die numerische Unterzahl brachte einige Minuten Unsicherheit ins Match der Hausherren und so kam was kommen musste. Ein abgefälschter Schuss von Markus Lauss wird zum unhaltbaren Gegentreffer und führte zum am Ende doch glücklichen Punktgewinn für die Gäste. Endstand 1:1.

 

Stimme zum Spiel:

Johannes Wild, Trainer Sportunion St.Martin/M. 1b:
"Die erste Halbzeit war sehr ausgeglichen, beide Teams hatten einige Möglichkeiten. Nach der Pause wurden wir dann aber immer stärker, haben wenig zugelassen und sind auch verdient in Führung gegangen. Leider hat es am Ende nicht ganz gereicht, Nebelberg hat sich einen glücklichen Punkt erkämpft."

 

Die Besten: Alexander Raffeiner (RM, SU St.Martin/M. 1b), Markus Lauss (ST, Union Nebelberg) 

 

BonkersBet: Unschlagbare Quoten auf die österreichischen Ligen!



Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker

Fußballreisen buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa
Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung