Union Ulrichsberg krönt sich mit Galavorstellung gegen Neufelden zum Meister

In der 25. Runde der 2. Klasse Nord-West hatte die Union Ulrichsberg im Heimspiel gegen die Union Neufelden die große Chance mit einem vollen Erfolg vorzeitig den Meistertitel zu sichern und somit die Rückkehr in die 1.Klasse zu fixieren. Der Tabellenführer lies gestern Nachmittag dann schlussendlich auch keine Zweifel aufkommen, feierte einen souveränen Heimsieg und krönte sich damit zum Titelträger.

 

 

Ulrichsberger Torfabrik läuft schon vor der Pause 

Die Vorzeichen waren schon vor dem Spiel also klar verteilt, der Ligaprimus hatte sich vorgenommen konzentriert gegen den vermeintlich krassen Aussenseiter vom anderen Ende der Tabelle aufzutreten um sich so so schnell wie möglich den entscheidenden Vorteil sichern zu können. Die Pfoser-Schützlinge konnten die gesteckten Vorgaben von der ersten Minute an richtig gut aufs Feld bringen und so kam der Favorit auch bald zu den ersten guten Einschussmöglichkeiten. Bereits nach knapp 17 Minuten schaffen es die Ulrichsberger dann auch schon den drohenden Torbann zu brechen. Nach einer Maßflanke ist Kevin Pfoser zur Stelle und bringt seine Mannschaft früh in Richtung Titelgewinn. Denn auch in der Folge liesen die Gastgeber nur wenige Angriffe der Gäste zu, die meist schon im Ansatz gestoppt werden konnten. Nach einer guten halben Stunde dann bereits so etwas wie die Vorentscheidung in diesem ungleichen Duell. Binnen zehn Minuten stellen Ivo Horak, Michael Berger und Florian Müller den Spielstand auf 4:0 und versetzen das Publikum in Freudentaumel. Bereits zur Pause waren die Weichen also in Richtung Meistertitel gestellt, noch 45 Minuten waren zu gehen, doch der Gegner wirkte zu harmlos an diesem Nachmittag, somit war das restliche Spiel wohl nur mehr Formsache für die Hausherren.

 

"Grandiose Saison"

Auch nach der Pause änderte sich nicht viel am einseitigen Match. Neufelden an diesem Tag einfach zu schwach um echte Gegenwehr leisten zu können und das Werk auf Seiten der Hausherren lief einfach wie schon in den Wochen davor richtig gut. Wenige Minuten waren im zweiten Abschnitt gespielt, erhöhte Tobias Gahleitner den Spielstand erneut und spätestens jetzt war es auch dem größten Pesimisten klar geworden, der Meisterteller wird heuer in Ulrichsberg zu betrachten sein. Die restliche Spielzeit nur mehr Draufgabe, ein Elfmetertor von Josef Sevcik, der sich mit 23 Treffern berechtigte Hoffnungen auf die Torschützenkrone machen kann, und der Ehrentreffer von Philip Schnee kurz vor dem Ende brachten den verdienten Enstand von 6:1 und lies in Ulrichsberg alle Dämme brechen. Der Wiederaufstieg in die 1.Klasse wurde anschließend standesgemäß und ausgiebig gefeiert.

 

Stimme zum Spiel:

Markus Cecho, Vorstand Union Ulrichsberg:
"Wir konnten heute eine grandiose Saison mit diesem super Sieg abschließen. Wir haben einen tollen Teamspirit und das war letztlich entscheidend für den Titelgewinn."

 

Die Besten:

Union Ulrichsberg: Josef Sevcik (ST), Manuel Thaller (TW), Pauschallob

Union Neufelden: / 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten


Transfers Oberösterreich

Fußball-Tracker

Fußball-Tracker
Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter
Top Nachwuchs-Reporter