Union Walding feiert ungefährdeten Sieg in Kirchberg/Donau

Zum Auftakt der 2. Klasse Nord-West war die Mannschaft des DSG Union Walding bei der TSU Kirchberg/Donau zu Gast. Das Auswärtsteam war neu in die Liga eingeteilt worden und erhoffte sich aufgrund des starken Kaders in der kommenden Spielzeit ein gehöriges Wörtchen um den Aufstieg mitreden zu können. Ein erster Härtetest wartete da heute mit den Kicker aus Kirchberg, die nach der vereinsinternen Rekordsaison aus dem Vorjahr, wohl mit Stolz geschwellter Brust in die neue Saison gingen.

 

Torloses Remis zur Pause

Die Hitze war an diesem Sonntag auch ins Mühlviertel zurückgekehrt und so erwartete den beiden Teams ein heißer Kampf. Diese legten auch durchaus gefällig los, von Beginn an klar zu erkennen, das die Gäste über mehr individuelle Klasse verfügen sollten. Die Waldinger konnten von Beginn an dem Gegner ihr Spiel aufzwingen und erarbeiteten sich so ein deutliches optisches Übergewicht in allen Belangen. Die ersten guten Torchancen liesen auch nicht lange auf sich warten. Je einmal scheiterten aber Thomas Brandl und Stefan Mayr aus aussichtsreichen Positionen, auch einige weitere Halbchancen konnten vorerst nicht genutzt werden, auch weil Kirchberg zumindest defensiv vieles richtig machte. Im Spiel nach vorne stockte der Motor der Hausherren noch etwas, nur zaghaft forcierte man mit Fortdauer der ersten Halbzeit die Offensivbemühungen, mehr als ein, zwei Halbchancen schauten auch hier nicht heraus und so wurden torlos die Seiten gewechselt.

 

Kapitän Schmaranzer eröffnet Waldinger Torreigen

Nach der Pause dominierten auch weiterhin die Gäste aus Walding und drängten auf den Führungstreffer, der nur wenige Minuten nach Wiederbeginn auch gelingen sollte. Kapitän Richard Schmaranzer legte sich den Ball zu einem Freistoß zurecht, wie so oft machte es der ehemalige OÖ-Liga Kicker ausgezeichnet und versenkt den Ball unhaltbar für Goalie Atzgerstorfer im Kirchberger Kasten. Die verdiente Führung der Gäste die nun mit der Führung im Rücken noch mehr das Spiel dominieren konnten. Dennoch dauerte es bis eine Viertelstunde vor dem Ende ehe die überlegenen Gäste ein weiteres Mal treffen konnten. Erneut hat der Capitano seine Füsse im Spiel, nach perfekter Vorlage trifft Johannes Scheftner trocken zum 0:2. Kurz vor dem Ende erhöhen die Waldinger das Trefferkonto dann gleich noch doppelt, erst trifft Stefan Mayr nach scharfer Hereingabe, ehe kurz vor dem Ende ein Eigentor durch Michael Ruttmann den klaren Enstand von 4:0 besiegelt. 

 

Stimme zum Spiel:

Alfred Niederberger, Sektionsleiter-Stellvertreter Union Walding:
"Das war heute ein richtig gutes Spiel unserer Mannschaft. In der ersten Halbzeit konnten wir unsere Chance noch nicht nutzen, was nach der Pause viel besser funktioniert hat. Im Großen und Ganzen war es ein am Ende mehr als verdienter Sieg für uns, die Gastgeber kamen nur in der ersten Hälfte zu ein, zwei Halbchancen."

 

Die Besten

TSU Kirchberg/D.: -

Union Walding: Richard Schmaranzer (ZM), Paul Wild (RV)

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten


Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Fußball-Tracker
Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter