Union Walding feiert siebenten Heimsieg in Folge [Video]

Union Walding
SK Kleinzell

Am Samstagnachmittag empfing der DSG Union Walding in der 2. Klasse Nord-West den SK Kleinzell. Nach einem Gruppenwechsel sind die Mannen von Trainer Andreas Schimpl in der neuen Liga ausgezeichnet angekommen und wissen in der Tabelle lediglich die Kicker aus Neufelden vor sich. Die auf eigenem Platz seit 10. November 2018 ungeschlagenen Waldinger unterstrichen einmal mehr ihre enorme Heimstärke und fuhren mit einem souveränen 6:2-Sieg vor den heimischen Fans den siebenten "Dreier" in Folge ein. Der SK hingegen geriet nach einem gelungenen Saisonstart ins Straucheln und musste sechs Tage nach einer 3:6-Heimpleite gegen Neufelden die nächste empfindliche Niederlage einstecken.


Liga-Neuling stellt Weichen früh auf Sieg

Nach dem Anpfiff von Schiedsrichter Mayr legte der Liga-Neuling sofort den Vorwärtsgang ein und stellte die Weichen früh auf Sieg. Im Sportpark war keine Viertelstunde gespielt, als der Unparteiische im Kleinzeller Strafraum auf den Punkt zeigte. Den strittigen Elfmeter führte Richard Schmaranzer aus - Gästegoalie Sebastian Radler konnte den Ball an die Stange lenkee, ehe der Union-Kapitän nach einem Querpass im zweiten Versuch auf 1:0 stellte. Fünf Minuten später schlug es im Gäste-Gehause erneut ein, als Dominik Stöbich eine Flanke von Links einnickte. Kurz danach musste der SK-Schlussmann abermals hinter sich greifen - dieses Mal zog Michael Fasching an der Strafraumgrenze ab und knallte die Kugel genau ins Eck. Die Gästeelf von Trainer Thomas Ganser musste die drei Gegentore zunächst verarbeiten, nach einer halben Stunde durfte aber auch der SK jublen. Kleinzell-Kapitän Dominik Stöbich brachte das Leder im Waldinger Gehäuse unter und fixierte den 3:1-Pausenstand. 

 

VideoTor Union Walding 12. Minute

Schimpl-Elf macht halbes Dutzend voll

Beide Mannschaften hatten ihr Pulver im ersten Durchgang zunächst verschossen, weshalb die Zuschauer nach Wiederbeginn lange auf weitere Tore warten mussten. In der Schlussviertelstunde ging es dann aber Schlag auf Schlag. Zunächst beging der herauseilende Gäste-Torwart an der Strafraumgrenze ein Foul, der Referee entschied aber richtigerweise auf Vorteil, sodass Domink Stöbich das Leder nur noch ins verwaiste Tor schießen musste. 120 Sekunden später wurde Julian Mayr ideal in Szene gesetzte, der eingewechselte Waldinger schob den Ball überlegt ins lange Eck. In Minute 82 machte die Schimpl-Elf das halbe Dutzend voll, als Fasching aus kurzer Distanz Goalie Radler das Nachsehen gab. Die Gäste waren längst geschlagen, in der Nachspielzeit durften sich die Kleinzeller jedoch über einen zweiten Treffer freuen. Dominik Stöbich setzte sich energisch durch und bediente Jaroslav Houska, der Tscheche hatte keine Mühe, den 6:2-Endstand zu fixieren. Die Union Walding ist am kommenden Samstag in St. Veit zu Gast, tags darauf empfängt der SK die Kicker aus St. Oswald. 

 


Fußball-Tracker

Ligaportal Vereinsshop

Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter
Top Nachwuchs-Reporter