Vereinsbetreuer werden

St. Stefan gewinnt gegen Kirchberg/Donau 2:1

Waldmark St. Stefan
Kirchberg/Donau

Nach der Auswärtspartie gegen Union Waldmark St. Stefan stand TSU Kirchberg/Donau mit leeren Händen da. St. Stefan gewann 2:1. Luft nach oben hatte die Union Waldmark St. Stefan dabei jedoch schon noch. Das Hinspiel hatte das Heimteam mit 3:2 knapp für sich entschieden.

Gleich zu Spielbeginn traf TSU Kirchberg/Donau zur frühen Führung (5.). Um den entscheidenden Deut besser waren zur Pause die Gäste, sodass es mit einer dünnen Führung in die Kabine ging. Waldmark St. Stefan brachte das Netz in Minute 46 für den Ausgleich zum Zappeln. Kurz vor Ultimo war noch Patrik Lindorfer zur Stelle und zeichnete für das zweite Tor des Spitzenreiters verantwortlich (81.). Zum Schluss feierte St. Stefan einen dreifachen Punktgewinn gegen die TSU Kirchberg/Donau.

Nach 22 Spieltagen und nur drei Niederlagen stehen für die Union Waldmark St. Stefan 55 Zähler zu Buche. Die Offensive von Waldmark St. Stefan in Schach zu halten ist kein Zuckerschlecken. Auch Kirchberg/Donau war in diesem Spiel mehrmals überfordert. Bereits 63-mal schlugen die Angreifer von St. Stefan in dieser Spielzeit zu.

Das Team aus Kirchberg/Donau muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als zwei Gegentreffer pro Spiel. Kurz vor Saisonende steht die TSU Kirchberg/Donau mit 13 Punkten auf Platz 14. Im Angriff weist das Team aus Kirchberg/Donau deutliche Schwächen auf, was die nur 26 geschossenen Treffer eindeutig belegen. Nun musste sich Kirchberg/Donau schon 17-mal in dieser Spielzeit geschlagen geben. Die vier Siege und ein Unentschieden auf der Habenseite zeigen, dass die Aussichten nicht besonders beruhigend sind.

Die TSU Kirchberg/Donau ist nach elf sieglosen Begegnungen am Stück weiter auf der Erfolgssuche, während die Union Waldmark St. Stefan mit insgesamt 55 Punkten in angenehmeren Gefilden heimisch ist.

Als Nächstes steht für Union Waldmark St. Stefan eine Auswärtsaufgabe an. Am Sonntag (17:00 Uhr) geht es gegen die Union Aigen-Schlägl. TSU Kirchberg/Donau empfängt parallel die Union Stroheim.

2. Klasse Nord-West: Union Waldmark St. Stefan – TSU Kirchberg ob der Donau, 2:1 (0:1)

  • 81
    Patrik Lindorfer 2:1
  • 46
    Thomas Puehrmayr 1:1
  • 5
    Marc Hoellinger 0:1

 

 


Transfers Oberösterreich
Aktuell im Ligaportal Shop

Ligaportal Shop

Vereinsbetreuer werden

Fußball-Tracker

Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter
Top Nachwuchs-Reporter