Trainerwechsel in Weyer

Nach einem elften Platz im Vorjahr ist die SPG SV Weyer auch in der aktuellen Saison der 2. Klasse Ost in der unteren Tabellenregion präsent und beendete die Hinrunde am zehnten Rang. "Wir wollten uns in der Mitte der Tabelle bewegen, konnten dieses Vorhaben bislang aber nicht realisieren. Auch wenn uns vom siebenten Platz nur ein einziger Punkt trennt, sind wir mit dem bisherigen Abschneiden nicht zufrieden", erklärt Obmann Thomas Stix.

 

Mäßige Hinrunde

Die Biro-Elf musste in den ersten fünf Runden drei Niederlagen einstecken und geriet früh ins Hintertreffen. Auch in der Folge zeigte der Pfeil nur ab und an in die richtige Richtung, standen in den übrigen sieben Spielen zwei Siegen drei weitere Niederlagen gegenüber. Der Tabellenzehnte fuhr auf eigener Anlage zwei "Dreier" ein und behielt in der Fremde einmal die Oberhand. Während immerhin fünf Teams mehr Gegentore kassierten, durften nur die Kicker aus Maria Neustift weniger Treffer bejubeln. "Es hat vorne und hinten nicht gepasst. Zum einen haben wir zu wenig Tore erzielt, und zum anderen nach kapitalen individuellen Fehlern unnötige Tore erhalten und haben uns dadurch in einigen guten Spielen um den Lohn gebracht. Es fehlt nicht viel, aber die Mannschaft ist im Herbst unter den Erwartungen geblieben" so Stix.

 

Neuer Trainer und zwei Zugänge

Nach dem Ende der Ära von Spielertrainer Imre Biro, der nach Niederösterreich wechselte und nun beim FC Ertl tätig ist, ist der Verein auf der Suche nach einem neuen Übungsleiter in den eigenen Reihen fündig geworden. Der 32-jährige Mittelfeldspieler Thorsten Buder beendete seine aktive Karriere und trägt im neuen Jahr als Coach die Verantwortung. Mit Kevin Pumsleitner (Hollenstein) und Julian Rodlauer (Gaflenz) stehen dem Neo-Trainer zwei neue Kräfte zur Verfügung.

 

Trainingslager in der Steiermark - Rangverbesserung erwünscht

Seit letzten Montag bereitet sich die Spielgemeinschaft auf die zweite Meisterschaftshälfte vor und bestreitet am kommenden Samstag gegen Wolfsbach das erste Testspiel. Am 5. März schlagen die Kicker ihre Zelte in der Steiermark auf und halten in Rohrbach/Lafnitz ein Trainingslager ab. Aufgrund der aktuellen Tabellensituation soll es im Frühjahr unter dem neuen Trainer nach oben gehen. "Da zumindest der siebente Platz in Reichweite ist, streben wir eine klare Rangverbesserung an und möchten, wie im Sommer geplant, ins Mittelfeld vorstoßen. Um dieses Ziel erreichen zu können, sollte jedoch die Trainingsbeteiligung besser sein als im Herbst", sagt der Obmann.

 

Transferliste OÖ 2. Klasse Ost

Testspiele-Übersicht OÖ 2. Klasse Ost

 

Günter Schlenkrich

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten


Transfers Oberösterreich
Fußballreisen zur EM 2020
Fußballreisen zur EM 2020 - Ligaportal bringt dich zu den EM-Spielen des österreichischen Nationalteams
Fußball-Tracker
Fußball-Tracker
Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter
Top Nachwuchs-Reporter