Union Adlwang: Im Sommer wieder erstklassig?

Nach einer soliden Rückrunde kam die Union Adlwang im Vorjahr als Sechster ins Ziel. In der aktuellen Saison der 2. Klasse Ost schalteten die "Kirtag-Kicker" einen Gang nach oben, sind als einziges Team der Liga noch ungeschlagen und überwintern nur zwei Punkte hinter Herbstmeister Ternberg am dritten Rang. "Nach dem guten Frühjahr wollten wir vorne mitmischen, hätten mit einer direkten Präsenz im Aufstiegskampf aber nicht unbedingt gerechnet. Die Mannschaft ist zu einer Einheit zusammengewachsen, hat toll gekämpft und eine starke Hinrunde absolviert", ist Sektionsleiter Christian Wegerer rundum zufrieden.

 

Seit 2. Juni 2019 ungeschlagen - 16 Ivic-Tore

Die Union ist seit 2. Juni 2019 ungeschlagen, feierte in den zwölf bisherigen Spielen sieben Siege und teilte mit dem Gegner fünf Mal die Punkte. "Es ist ausgezeichnet gelaufen, hatten in einigen Spielen jedoch das nötige Quäntchen Glück. Es spricht aber für die Mannschaft, dass sie im einen oder anderen Match einen Rückstand wettgemacht bzw. das Spiel gedreht hat. Zudem war die Verpflichtung von Domagoj Ivic, der im Herbst 16 Mal getroffen und des Öfteren den Unterschied ausgemacht hat, ein Glücksgriff", so Wegerer, der sich über drei Heimsiege freuen konnte - in der Fremde fuhr der Drittplatzierte sogar vier "Dreier" ein. Während drei Mannschaften weniger Gegentore kassierten, durfte lediglich der Herbstmeister mehr Treffer bejubeln. "Trainer Bernhard Huemer leistet ausgezeichnete Arbeit und sind unter seiner Leitung auf einem guten Weg. Auch wenn der Zuckerguss gefehlt und es zum Herbstmeistertitel knapp nicht gereicht hat, war es eine tolle Hinrunde", meint der Sektionsleiter.

 

Drei neue Kräfte

Beim Trainingsauftakt konnte Coach Huemer mit Tobias Brunmayr und Fabian Platzer (beide Bad Hall) sowie Stefan Mitterlehner (Münzbach) drei neue Kräfte begrüßen. "Brunmayr hat sich nicht zuletzt aufgrund der ausgezeichneten Arbeit unseres Trainers für für uns entschieden. Platzer war im Nachwuchs in Adlwang aktiv und ist wieder zurückgekehrt. Die Freundin von Mitterlehner ist eine Adlwangerin, weshalb sich der Torjäger uns angeschlossen hat. Stefan hat im Herbst aber kaum gespielt", analysiert Christian Wegerer die Transferaktivitäten.

 

Trainingslager in der Steiermark - spannender Aufstiegskampf

Der Aufstiegsaspirant hat bereits vier Testspiele in den Beinen: 8:7 gegen Gaspoltshofen, 1:7 gegen Thalheim, 1:3 gegen Eferding/Fraham und 1:4 gegen Scharnstein. Am morgigen Donnerstag reisen die Kicker in die Steiermark und halten in Deutschlandsberg ein Trainingslager ab. "Die Ergebnisse in den Testspielen waren nicht unbedingt positiv und haben jede Menge Tore kassiert, der Trainer hat aber stets durchgewechselt und den gesamten Kader zum Einsatz gebracht, weshalb wir uns aktuell keine Sorgen machen", so Wegerer. "Natürlich hätten wir nichts dagegen, nach drei Jahren wieder in die 1. Klasse zurückzukehren, aber es erwartet uns eine ebenso intensive wie schwierige Rückrunde. Meiner Ansicht nach sind die Waldneukirchener klar zu favorisieren, dahinter sollte unsere Mannschaft mit Ternberg und Losenstein um den Relegationsplatz kämpfen. Die Relegation wäre eine feine Sache, müssen im Frühjahr gegen die direkten Konkurrenten aber durchwegs auswärts antreten. Aber träumen darf man..."

 

Zugänge:
Tobias Brunmayr (Union Bad Hall)
Fabian Platzer (Union Bad Hall Reserve)
Stefan Mitterlehner (Union Münzbach)

Abgänge:
---

Transferlise OÖ 2. Klasse Ost

Bisherige Testspiele:
8:7 gegen Union Gaspoltshofen (2MW)
1:7 gegen Union Thalheim (BLS)
1:3 gegen ASKÖ Eferding/Fraham (1M)
1:4 gegen SV Scharnstein (1S)

Testspiele-Übersicht OÖ 2. Klasse Ost

 

Günter Schlenkrich   

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten


Transfers Oberösterreich
Fußballreisen zur EM 2020
Fußballreisen zur EM 2020 - Ligaportal bringt dich zu den EM-Spielen des österreichischen Nationalteams
Fußball-Tracker
Fußball-Tracker
Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter
Top Nachwuchs-Reporter