Vereinsbetreuer werden

Drei Matchbälle für Union Großraming nach Heimsieg gegen Waldneukirchen

DSG Union Großraming
Union PREFA Waldneukirchen

An diesem 23.Spieltag in der 2.Klasse Ost treffen mit der DSG Union Großraming und der Union PREFA Waldneukirchen, der Titelaspirant Nummer 1 und der Tabellenzehnte aufeinander. Und natürlich war die Mannschaft von Trainer Fritz Garstenauer bei dieser Begegnung gegen das zweitschwächste Auswärts-Team in der Liga der turmhohe Favorit. So war man in Großraming vollauf darauf fokussiert drei der noch vier nötigen Punkte, drei Partien sind dann noch ausständig, einzufahren. Dann sollte er endlich unter Dach und Fach sein, der heißersehnte Meistertitel. Obwohl zumindest eine Außenseiter-Chance muss man den Gästen mit Coach Jozsef Weiss zubilligen, verbuchten diese im Rückrunden-Durchgang aus acht Spielen doch bereits vier Dreipunkter.

 

Waldneukirchen stemmt sich erfolgreich dagegen

Der personell angezählten Union Waldneukirchen gelingt es mit einer konsequenten Defensivarbeit den "Beinahe-Meister" über weite Strecken der Begegnung zu ärgern bzw. diese heraus zu fordern. Erwartungsgemäß verzeichnen die Großraminger vom Start weg deutlich mehr Ballbesitz, schlussendlich wollen diese dem Meistertitel einen weiteren entscheidenden Schritt näher kommen. Und in der 14.Spielminute scheint auch alles so seinen Lauf zu nehmen, wie man es sich bei den Hausherren vorgestellt hat. Dabei spielt auch der Zufall ein wenig Regie, indem der Ball noch abgefälscht wird und danach Andreas Hofer in beste Schussposition gelangt, der sich daraufhin nicht lange bitte lässt und das 1:0 markiert. Trotzdem aber lassen sich die Gäste weiterhin nicht aus der Reserve locken und warten geduldig auf ihre Möglichkeit. Diese sollte sich dann in Form einer Standartsituation auch bitten, Manuel Hoffmann hämmert dabei einen Freistoßball aus halblinker Position in den Winkel - 1:1. Das sollte dann doch etwas Wirkung zeigen bei der Union Großraming, weiter klar spielbestimmend gelingt es aber voerst nicht mehr für dementsprechende Torgefahr zu sorgen - Halbzeitstand 1:1.

Meistertitel für Großraming in Griffweite

Auch nach dem Seitenwechsel ändert sich dann wenig am Spielcharakter, wenngleich der Druck der Heimischen von mal zu mal doch vehementer wird. Knapp eine Stunde lang kann Waldneukirchen auch tapfer entgegen halten und sich schadlos halten. Als da wie dort schon ein wenig mit einer Überraschung spekuliert wird, zappelt das Leder doch noch im Netz. 58.Minute: Manuel Hoffmann legt Harald Unterbuchschachner im Strafraum, den dafür verhängten Elfmeter versenkt der Gefoulte selbst zum 2:1, zugleich Saisontreffer Nummer 20. Großraming beschränkt sich nach dem Führungstreffer weitgehenst darauf, dieses Resultat auch sicher über die Runden zu bringen, was dann auch souverän gelingen sollte. Bei Waldneukirchen kommt dann in der 62.Minute der erst 15jährige Jakob Wenzl noch zu seinem Debüt in der Kampfmannschaft. Dass er ein Versprechen für die Zukunft darstellt, stellt die Nachwuchshoffnung dann bei einigen Spielaktionen unter Beweis - Spielendstand 2:1. Damit benötigt Großraming aus den verbleibenden drei Partien noch einen Punkt zur Sicherstellung des Meistertitels. In der nächsten Runde gastiert Großraming bei der Vorwärts Steyr 1b (Samstag, 30.Mai, 17:00 Uhr). Waldneukirchen empfängt zur selben Zeit die Sierning Juniors.

 

Union Großraming - Union Waldneukirchen 2:1 (1:1)

Sportanlage Großraming, 100 Zuseher, SR: Kurt Habichler

Torfolge: 1:0 (14.Hofer), 1:1 (34.Hoffmann), 2:1 (58.H.Unterbuchschachner/Elfmeter)

Großraming: T.Steindl, Rossbach (89.Schott), S.Steindl, Auer, Pranz (85.Fürweger), Hofer, A.Unterbuchschachner, Pichlbauer (90.Stadler), Mair, Grossauer, H.Unterbuchschachner

Waldneukirchen: Schörkhuber, Völske, Hoffmann, Huemer, Korn (82.Barteder), Tretter, Hauser (67.Schölmbauer), Haslehner, Lueghamer, Raindl, Degenfellner (62.Wenzl)

Stimme zum Spiel:

Andreas Grossauer, Sektionsleiter Waldneukirchen:

"Mit dem Gebotenen unserer Mannschaft bin ich sehr zufrieden, immerhin stand bei Großraming doch sehr viel auf dem Spiel. Unsere Vorbereitungen für die nächste Spielsaison sind schon im Laufen, gut möglich dass wir uns punktuell verstärken werden."

zum 2.Klasse Ost LIVE TICKER


Transfers Oberösterreich
Aktuell im Ligaportal Shop

Ligaportal Shop

Vereinsbetreuer werden

Fußball-Tracker

Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter
Top Nachwuchs-Reporter