Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

Union Waldneukirchen auch in St. Valentin siegreich

In der siebten Runde der 2. Klasse Ost empfing der ASK St. Valentin 1b die Union Waldneukirchen. Die Heimmannschaft aus St. Valentin ist zunächst recht ordentlich in die Saison gestartet, konnte aus den ersten beiden Spielen gleich vier Punkte holen. Danach geriet der Motor zuletzt gehörig ins stottern, blieb man die letzten drei Partien ohne Punktgewinn. Auf der Gegenseite spielt die Union Waldneukirchen zurzeit eine gute Rolle in der Liga, befindet man sich mit zehn Punkten doch in Schlagdistanz zur Tabellenspitze. An eben jener kann man auch nach diesem Spieltag dranbleiben, ging man doch mit 2:0 als Sieger vom Platz und positioniert sich somit auf dem guten 3. Zwischenrang.

Führung kurz vor der Halbzeit

Schiedsrichter der Partie war Stefan Ullmann vor rund 90 Zusehern in der Steyr-Arena St. Valentin. Beide Teams starteten ambitioniert in die Partie, wenn auch gute Chancen zunächst ausblieben, zumal auch die nötige Durchschlagskraft im letzten Drittel bei beiden Teams etwas fehlte. Mit Fortlauf der ersten Halbzeit konnte sich die Union Waldneukirchen dann aber leichte Vorteile erspielen, war die etwas zwingendere Mannschaft. Kurz vor der Pause in Minute 43 konnten sich die Gäste dann auch belohnen. Stürmer Domagoj Tomljanovic, der im Sommer aus Dietach nach Waldneukirchen gewechselt ist, erzielte seinen Premieren-Treffer für seinen neuen Verein und brachte seine Mannschaft verdient in Führung. Nach 45 Minuten ging es dann mit dem Pausenstand von 1:0 für die Union Waldneukirchen in die Halbzeit.

Waldneukrichen feiert souveränen Sieg

St. Valentin-Trainer Gerald Engleder wechselte gleich zur Pause, konnte dadurch aber keine neuen Impulse setzen, änderte sich am Spielgeschehen im zweiten Spielabschnitt relativ wenig. Die Union aus Waldneukrichen war weiterhin die etwas muntere Mannschaft und konnte in der Anfangsphase der zweiten Halbzeit sogleich das 2:0 folgen lassen und wieder spielte ein Sommer-Neuzugang die Hauptrolle. Ex-Neuzeug-Spieler Andreas Haslehner besorgte mit seinem ersten Tor im Dress von Waldneukirchen das 2:0 für seine Mannschaft. In weiterer Folge plätscherte die Partie etwas dahin. Die Gäste versuchten das Ergebnis nach Hause zu spielen und schalteten etwas zurück, die Hausherren auf der anderen Seite schafften es nicht, diesem Vorhaben etwas entgegenzusetzen. Somit gewinnt die Union PREFA Waldneukirchen in St. Valentin mit 2:0 und setzt sich damit nach sieben Runden auf Platz drei der Tabelle.

 

Tracker: Willst du deine Geschwindigkeit, die Anzahl der Sprints und die Distanz messen?



Kommentare powered by Disqus

Fußballreisen buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa
Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung