Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

Torspektakel in Micheldorf! Union Ried/Traunkreis gewinnt mit 7:4

In der achten Runde der 2. Klasse Ost empfingder SV Grün-Weiß Micheldorf 1b die Union Ried/Traunkreis. Beide Mannschaften stehen punktegleich in der oberen Tabellenhälfte und hoffen, mit einem Sieg  auf den Spitzenreiter aus Reichraming aufzuschließen, zumal Tabellenplatz zwei und acht lediglich durch drei Punkte getrennt sind. In einem wahren Torspektakel sahen die Zuseher elf Treffer, am Ende konnten die Gäste aus Ried mit 7:4 die Heimreise antreten.

 

Tore auf beiden Seiten in der Anfangsphase

Schiedsrichter der Partie war Günther Ullmann vor rund 100 Zuschauern in der cool & fair Arena Micheldorf. Bereits von Beginn an zeichnete es sich bereits ab, in welche Richtung es in diesem Spiel heute gehen sollte. So hatten in den ersten zehn Minuten beide Teams jeweils schon zwei gute Chancen, ehe nach 13 Minuten dann auch schon das erste Tor fallen sollte. Nach einem Foul im Strafraum der Micheldorfer gab es Strafsoß, Ried-Kapitän Patrick Kremsmair trat an und traf zur Führung für die Gäste. Fünf Minuten später gab es dann auf der anderen Seite Elfmeter. Diesen nutzte Poric zum Ausgleich. Wiederum nur zwei Minuten später konnte Ried aber schon wieder in Führung gehen. Wieder war es Patrick Kremsmair, der GW-Goalie Kerschbaumsteiner überwinden konnte. Nachdem kurz darauf Micheldorf die nächste Gelegenheit auf den Ausgleich vorfinden konnte, erzielte Philipp Kremsmair in der 26. Minute bereits das 3:1 für die Gäste. In den nächsten Minuten kehrte nun vorerst etwas Ruhe ein, wenngleich auch weiterhin beide Mannschaften immer wieder auf das gegnerische Tor schossen. Nach 39 Minuten nutzte dann erneut Hariz Poric einen Freistoß und besorgte somit den Anschlusstreffer. Kurz vor dem Pausenpfiff war aber Peter Sperrer zur Stelle, der praktisch mit dem Pausenpfiff den Halbzeitstand von 4:2 für Ried erzielte.

Fünf weitere Treffer in Halbzeit zwei

Auch in der zweiten Halbzeit spielten beide Teams voll auf Offensive. Nachdem in den ersten Minuten nach Wiederanpfiff zunächst Ried zwei Topchancen vorfinden konnte, kam die 1b von Micheldorf in der 54. Minute durch Rottenbacher wieder heran auf 3:4. Nur fünf Minuten später war es aber wieder Rieds Kapitän Kremsmair, der per Triplepack den Zwei-Tore-Vorsprung wieder herstellen konnte. Der Gastgeber war aber noch immer nicht geschlagen und kam lediglich vier Minuten später durch Poric erneut heran. Auch für ihn war es der dritte Treffer an diesem Tag. In den letzten 25 Minuten wurde dann aber Ried nochmals stärker und konnte nun etwas die Oberhand gewinnen, erzielte nach 70 Minuten durch Marcel Schlager das 6:4, ehe der eingewechselte Zaunmayr zehn Minuten vor Ende das 7:4 für die Union Ried besorgte, was gleichzeitig auch den Endstand in einer völlig verrückten Partie bedeutete.

 

Tracker: Willst du deine Geschwindigkeit, die Anzahl der Sprints und die Distanz messen?



Kommentare powered by Disqus

Fußballreisen buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa
Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung