Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

SV Losenstein gewinnt souverän gegen Maria Neustift

In der zwölften Runde der 2. Klasse Ost empfing der SV Losenstein die Union Maria Neustift. Die Gäste aus Maria Neustift befinden sich auf Rang neun in da Tabelle und sind somit etwas unter den Erwartungen geblieben. Zudem ging man aus den letzten vier Spielen dreimal als Verlierer vom Platz. Auf der Gegenseite hat sich der SV in der dreiköpfigen Topgruppe etabliert und ist mittlerweile seit dem zweiten Spieltag ungeschlagen. Diese Serie blieb auch nach dieser Begegnung bestehen, gewannen die Hausherren deutlich mit 3:0 und schoben sich damit auf den zweiten Tabellenplatz vor.

 

Knappe Pausenführung für die Hausherren

Schiedsrichter der Partie war Robert Domic vor rund 200 Zusehern am Sportplatz in Losenstein. Die Heimischen starteten gut in die Partie, hatten das Spiel von Beginn an gut im Griff und versuchten immer wieder ihr Glück in der Offensive. Nach knapp zehn Minuten konnte man sich dafür auch schon früh belohnen, nutzte Christoph Gröbl eine Möglichkeit zum 1:0 für seine Mannschaft. Auch in weiterer Folge behielt Losenstein die Oberhand und war immer wieder offensiv bemüht, spielte allerdings einige Aktionen nicht ganz fertig, weshalb es zunächst beim knappen Stand von 1:0 blieb. Weil die Union Maria Neustift offensiv praktisch nicht stattfand, ging es nach 45 Minuten mit diesem Stand auch in die Halbzeit.

Losenstein feiert klaren Heimsieg

In der Halbzeitpause reagierte SV-Coach Krenn trotz der Führung und brachte mit Bernhard Sonnleithner einen weiteren Stürmer. Das sollte sich lediglich zwei Minuten nach Wiederbeginn auch gleich vollkommen auszahlen. Den eben jener Sonnleithner erzielte wenige Augenblicke nach seiner Einwechslung den Treffer zum 2:0 für den Gastgeber. Danach plätscherte das Spiel etwas dahin, es entwickelte sich im Mittelfeld eine kämpferische, harte aber trotzdem faire Partie, in der der SV das Ergebnis gut zu verwalten wusste. Den letzten Höhepunkt in diesem Spiel gab es schlussendlich in der Nachspielzeit. Schiedsrichter Domic entschied auf Strafstoß für Losenstein, eine durchaus strittige Entscheidung des Unparteiischen. Michael Niederhofer war das aber egal, er verwerte den fälligen Elfmeter trocken zum Endstand von 3:0 für den SV Losenstein.

Christoph Krenn, Trainer SV Losenstein:
„Wir sind gut gestartet, konnten auch früh in Führung gehen und haben über weite Strecken das Spiel dominiert, mit dem 2:0 war die Partie aber praktisch dann relativ bald schon entschieden. Wichtig auch, dass wir endlich wieder mal zu Null spielen konnten, wir sind daher sehr zufrieden.

 

BonkersBet: Unschlagbare Quoten auf die österreichischen Ligen!



Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker

Fußballreisen buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa
Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung