Dessl-Elf feiert in Großraming dritten Auswärtssieg

Union Großraming
Union Ried/Trkr.

Die DSG Union Großraming empfing in der achten Runde der 2. Klasse Ost die Union Ried/Traunkreis und wollte nach nur einem Punkt aus den letzten vier Partien wieder in die Spur finden. Doch die auf eigenem Platz seit 17. März sieglosen Großraminger konnten auch im achten Heimspiel in Folge keinen "Dreier" einfahren, mussten sich mit 1:2 geschlagen geben und und die vierte Saisonniederlage einstecken. Die Gästeelf von Neo-Coach Peter Dessl, der im Sommer von Vöcklabruck nach Ried gewechselt war, feierte nach zwei Unentschieden am Stück den bereits dritten Auswärtssieg.


Neuerwerbung bringt Gäste in Front - Schott gleicht aus

Nach dem Anpfiff von Schiedserichter Aigner bekamen die Zuschauer ein Duell auf Augenhöhe zu sehen. Nachdem Großramings Christian Haider zwei Chancen nicht nutzen konnte, gerieten die Hausherren nach 20 Minuten aufgrund einer Unaufmerksamkeit in der Hintermannschaft in Rückstand, als Daniel Kucerka, Neuerwerbung aus Viehdorf, nach einer weiten Freistoßflanke auf 0:1 stellte. Kurz danach brachte Tobias Schott nach einem weiten Pass von Gerald Pichlbauer den Ball nicht an Gästegoalie Maximilian Aitzetmüller vorbei. In Minute 27 durfte sich Großramings Angreifer dann aber doch als Torschütze feiern lassen - nach einem Lochpass von Haider war Schott erfolgreich. Fünf Minuten später parierte der Rieder Schlussmann einen Haider-Freistoß. Da ein satter Distanzschuss der Gäste das Ziel knapp verfehlte, ging es mit 1:1 in die Pause.

Entscheidung in Minute 65

Zwei Minuten nach Wiederbeginn hätte die Strasser-Elf das Spiel beinahe gedreht, nach einem Pichlbauer-Freistoß strich ein Haider-Volley aber knapp am Gehäuse der Gäste vorbei. Nach einer Stunde hatte Kucerka die Chance auf einen Doppelpack, nach einem Einwurf konnte der 30-jährige Slowake eine gute Chance aber nicht nutzen. In Minute 65 hatten die Gäste die Nase aber wieder vorne, als der junge Dominik Gremes nach einem Lochpass auf 1:2 stellte. Die Hausherren waren erneut in Rückstand geraten, stemmten sich aber gegen die nächste Niederlage. Robyn Garstenauer und der ebenerst eingewechselte David Kerschbaumsteiner konnten Chancen aber nicht verwerten. Am Beginn der Schlussviertelstunde, beinahe die Entscheidung, Kucerka und Florian Eder konnten eine Doppelchance aber nicht nutzen. Die Dessl-Elf behauptete jedoch die Führung, brachte das 2:1 über die Zeit und feierte den dritten Auswärtssieg. Beide Mannschaften müssen am kommenden Samstag wieder ran. Die Union Ried empfängt die Kicker aus Weyer, die Großraminger treffen in Losenstein auf den amtierenden Vizemeister und aktuellen Tabellenzweiten.

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten


Transfers Oberösterreich
Fußballreisen zur EM 2020
Fußballreisen zur EM 2020 - Ligaportal bringt dich zu den EM-Spielen des österreichischen Nationalteams
Fußball-Tracker
Fußball-Tracker
Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter
Top Nachwuchs-Reporter