SV Losenstein lässt Punkte in Weyer liegen [Video]

In Runde zehn der 2. Klasse Ost traf am Sonntag der SV Weyer auf den SV Losenstein. Beide Teams können mit dem bisherigen Saisonverlauf durchaus zufrieden sein. So finden sich die Weyrer, nach einer schwachen vergangenen Saison, mittlerweile im Mittelfeld der Tabelle wieder. Auf der Gegenseite spielt die Krenn-Elf, die letzte Saison noch knapp den Aufstieg verpasst hatte, auch heuer wieder vorne mit und ist punktegleich mit dem Tabellenzweiten aus Adlwang der erste Verfolge von Spitzenreiter Ternberg. Auf eben jene verliert man jedoch nach diesem Spieltag wieder Punkte, trennen sich die Teams am Ende mit 1:1.

Knappe Pausenführung

Schiedsrichter der Partie war Yahya Akbel vor etwa 260 Zusehern am Sportplatz des SV Weyer. Diesen wurde in den Anfangsminuten eine durchaus ausgeglichene Partie geboten, in der nach einer kurzen Findungsphase schließlich der SV Weyer die erste gute Möglichkeit vorfinden konnte. So war es Spielertrainer Imre Biro, der per Fallrückzieher schon Losenstein-Goalie Schwarzlmüller bezwang, dennoch konnte noch vor der Torlinie geklärt werden. Auch danach war die Heim-Elf in der ersten halben Stunde die etwas gefährlichere Mannschaft, blieb jedoch vorerst ohne Torerfolg. Anders die Gäste aus Losenstein, die infolge gefährlicher wurden und schließlich nach einem Corner in Führung gingen. Manuel Ziebermayr stieg am Höchsten und nickte zur Führung für die Gäste ein. Vor der Pause hatten beide noch jeweils eine Möglichkeit, nach 45 Minuten sollte es dann aber mit einer knappen Führung für Losenstein in die Pause gehen.

Verdiente Punkteteilung

Nach Wiederbeginn tat sich lange nichts, fand das Spielgeschehen lange im Mittelfeld statt. Kurz vor Anbruch der Schlussviertelstunde hätte Losenstein dann aber die Führung ausbauen müssen. Nach einem völlig misslungenen Klärungsversuch stand plötzlich Gröbl allein vor dem Weyrer-Tor, setzte den Ball aber aus kurzer Distanz neben das Tor. Wenig später waren dann die Gäste nur noch zu Zehnt, sah Torschütze Ziebermayr zurecht die zweite Gelbe Karte und musste folgerichtig vom Platz. Weyer pochte in der Schlussphase auf den Ausgleich und dieser sollte schließlich in Minute 85 noch gelingen. Nachdem Biro wenige Augenblicke zuvor noch allein vor dem Tor scheiterte, machte er es dann doch besser und spitzte nach einem langen Ball vor Schwarzlmüller zum verdienten Ausgleich.

 

Tor SPG SV Weyer 84

Mehr Videos von SPG SV Weyer

 

In der Nachspielzeit hätte Losenstein gar noch doppelt den späten Führungstreffer machen müssen, am Ende blieb es jedoch beim verdienten Remis.

Die Besten:

Weyer: Imre Biro (ST)

Losenstein: Martin Niederhofer (IV)

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten


Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Fußball-Tracker
Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter