Sechster Sieg im sechsten Auswärtsspiel! Union Dietach Juniors überwintern in Pole-Position

In der 2. Klasse Ost empfing die SPG SV Weyer am letzten Spieltag der Hinrunde die Union PROCON Dietach Juniors zum Duell zwischen dem Sechstplatzierten und dem Tabellenführer. Sechs Tage nach einer 1:5-Klatsche in Ternberg lieferte die Heimelf von Trainer Thorsten Buder eine anständige Performance ab, die Kicker aus Weyer zogen mit 2:3 aber knapp den Kürzeren. Die Juniors untermauerten am Samstagnachmittag ihre Stärke auf fremden Plätzen, feierten im sechsten Auswärtsspiel den sechsten Sieg und krönten sich mit dem fünften "Dreier" in Folge zum Herbstmeister.

 

Hausherren mit Blitzstart

In der Anfangsphase geriet der Herbsmeistertitel der zweiten Mannschaft des OÖ-Ligisten in Gefahr. Keine fünf Minuten waren gespielt, als die Hausherren den Ball über die Dietacher Abwehr schlugen, Michael Holzinger alleine auf das Tor zulief und auf 1:0 stellte. Die Gästeelf von Coach Alexander Ibser war nach dem verpatzten Start nur kurz geschockt und übernahm vor rund 200 Besuchern das Kommando. Der Ligaprimus wusste zu gefallen und kreierte einige Chancen. Doch während Julian Jezercic an SPG-Schlussmann Simon Kreuzriegler scheiterte, knallte Tunahan Sahan die Kugel ins Außennetz. Als es bereits nach einer knappen Pausen-Führung der Heimischen aussah, gelang den Juniors doch noch der Ausgleich. Sahan tankte sich auf der linken Seite durch und zog ab, ehe Artur Razojan nach einem Gestochere das Leder zum 1:1-Halbzeitstand über die Linie drückte.

Tabellenführer dreht Spiel

Der zweite Durchgang begann wie der erste, mit einem frühen Tor. Sieben Minuten nach dem Wiederanpfiff von Schiedsrichter Lehfellner durften aber die Gäste jubeln, als Jezercic aus der Drehung abzog und auf 1:2 stellte. Über die Führung durfte sich der Favorit aber nur kurz freuen. Denn fünf Minuten später nahm Rajmund Sinka nach einer Flanke voin links den Ball an und versenkte die Kugel mit dem zweiten Kontakt. Nach dem Ausgleich ließen die Hausherren nicht locker und verlangten dem Tabellenführer alles ab.

Hödl schießt Juniors zum Herbstmeistertitel

Doch die Juniors bestimmten das Geschehen und schlugen nach 70 Minuten noch einmal zu. Einen Sahan-Schuss konnte Goalie Kreuzriegler abwehren, beim zweiten Versuch von Samuel Hödl musste sich der SPG-Torwart aber geschlagen geben. In einer spannenden Schlussphase hätte die Ibser-Elf den Sack zumachen können, aber auch die Heimischen fanden Chancen auf den Ausgleich vor. Während Gästegoalie Andreas Muralter einen Schuss aus kurzer Distanz parieren konnte, strich nach einem weiteren Schuss der Hausherren der Ball knapp am Gehäuse vorbei. Kurz danach war Schluss und der zehnte Saisonsieg sowie der Herbstmeistertitel der Union Dietach Juniors amtlich.

Alexander Ibser, Trainer Union Dietach Juniors:
"Kompliment an meine Mannschaft, die nach dem frühen Gegentor toll ins Spiel gefunden und eine starke Leistung abgeliefert hat. Vor der Saison haben wir uns einiges vorgenommen und wollten eine gute Rolle spielen, hätten mit dem Herbstmeistertitel aber nicht wirklich gerechnet. Wir sind auf einem guten Weg, es ist aber erst Halbzeit".

Sichere dir bis zu 100€ als Freiwette und wette auf deine Lieblingssportarten.


Transfers Oberösterreich
Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Top Live-Ticker Reporter
Top Nachwuchs-Reporter