Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

2. Klasse Süd-Ost

Union Ried/Traunkreis mit kontinuierlicher Aufbauarbeit

So stark die Union Ried/Traunkreis  in der Frühjahrssaison der 2. Klasse Süd-Ost begonnen hat, ebenso stark hat sie auch wieder nachgelassen. Nach dem 4:1-Auswärtserfolg bei den Wels Juniors, folgte eine unglückliche 1:4-Niederlage gegen Micheldorf 1b. Auch in der Vorwoche verlor die Union trotz leicht spielerischer Überlegenheit gegen den Tabellendritten aus Eberstalzell. Ein weiterer Wermutstropfen sind die verletzungsbedingten Ausfälle, vor allem jener von Peter Sperrer, welcher bisher sechs Treffer für die Rieder erzielte. Am kommenden Wochenende erwartet die Elf von Trainer Kurt Fellinger eine erneute schwere Aufgabe beim Tabellenfünften in Roitham.

 

"Wollen langfristig auf unseren Nachwuchs setzen"

„Wir wussten bereits vor Saisonbeginn um unsere Rolle in der Meisterschaft. Mit den beiden Abgängen von Velizar Mirchev und Peter Austerhuber im Winter, sowie den Verletzungen von drei Stammkräften, ist es für uns nicht gerade leichter geworden. Wir versuchen uns langfristig neu auszurichten. Die Strukturänderung innerhalb des Vereins im Sommer war notwendig. Wir wollen langfristig auf unseren Nachwuchs setzen. Ich halte nichts von kurzfristigen, teuer erkauften Erfolgen. Es gibt einige Spieler in den eigenen Reihen die noch etwa zwei Jahre benötigen, um den Sprung in die Kampfmannschaft zu schaffen. Die eine oder andere Verstärkung aus der näheren Umgebung, natürlich im Rahmen unserer Möglichkeiten, soll uns dabei zusätzlich helfen. Erst wenn das Grundgerüst steht können wir uns nach vorne orientieren. Natürlich wollen wir aber bereits in der nächsten Saison einen Platz im gesicherten Mittelfeld anpeilen. Wir müssen am langfristigen Erfolg arbeiten. Vom Meistertitel brauchen wir nicht zu sprechen“, erklärt Coach Fellinger.

 

Entspanntes Rest-Programm

Für die Union Ried wartet im Frühjahr noch ein hartes Stück Arbeit. In den verbleibenden neun Spielen geht es zwar in der Tabelle um nicht mehr allzu viel, die Fellinger-Elf möchte sich aber stetig verbessern und vielleicht noch den einen oder anderen Platz gutmachen. Zudem muss die Union auch auswärts mutiger auftreten - in der Fremde holten die Rieder bislang nur einen "Dreier", dem stehen fünf Niederlagen gegenüber.

 

Wolfgang Feichtinger

 

BonkersBet: Unschlagbare Quoten auf die österreichischen Ligen!



Kommentare powered by Disqus
Transfers Oberösterreich
Fußball-Tracker

Fußballreisen buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa
Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung