Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

Union Wartberg/Krems stürzt Tabellenführer

Union Wartberg/Kr.
SV Spital/Pyhrn

Am Sonntagnachmittag empfing in der 19. Runde der 2. Klasse Süd-Ost die Sportunion Wartberg/Krems den SV DANA-Türen Spital/Pyhrn. Nach zwei Siegen am Stück wollten die Mannen von Trainer Jozsef Weiss den guten Lauf gegen den Herbstmeister fortsetzen und konnten ihr Vorhaben realisieren. Die Union setzte sich mit 4:2 durch und fuhr im siebenten Heimspiel den fünften "Dreier" ein. Nach drei Siegen in den drei bisherigen Rückrundenspielen war für die Spitaler hingegen Schluss mit lustig, musste die Rieberer-Elf nach der ersten Pleite im Frühjahr den Platz an der Sonne räumen. Nach Verlustpunkten führt der SVS die Tabelle aber weiterhin an.


Hosseya und Ivancic bringen Union auf die Siegerstraße

Nach em Anpfiff von Schiedsrichter Balatinac bekamen die Zuschauer ein erwartet enges Duell zweier formstarker Mannschaften zu sehen. Nach einer halben Stunde setzte die Weiss-Elf den ersten Nadelstich, als Benson Hosseya die Wartberger in Front brachte. Kurz vor der Pause musste Gästegoalie Patrick Scheuchenstuhl abermals hinter sich greifen - dieses Mal war es Ante Ivancic, der den Ball im Gehäuse des Herbstmeisters unterbrachte und den 2:0-Halbzeitstand besiegelte.

Herbstmeister lässt nicht locker - Dorko macht den Deckel drauf

Nach Wiederbeginn bekamen die Fans ein intensives Match zu sehen, stemmte sich der bisherige Tabellenführer gegen die drohende Niederlage. Mitte des zweiten Durchgangs war das Team von Trainer Arno Rieberer wieder im Spiel, als Rene Gressenbauer mit seinem 17. Saisontor der Anschlusstreffer gelang. Die Spitaler waren in der Folge bemüht, das Match zu drehen, doch am Beginn der Schlussviertelstunde war es abermals Hosseya, der den Zwei-Tore-Abstand wieder herstellte. Auch nach dem erneut klaren Rückstand gab sich der SVS nicht geschlagen und durfte wenige Minuten später auf die Wende hoffen, als Renail Husic auf 3:2 verkürzte. In der Schlussphase drängte der Herbstmeister auf den Ausgleich, in Minute 86 machten die Heimischen jedoch den Deckel drauf, als Alex Dorko zum 4:2-Endstand traf. Beide Mannschaften greifen am kommenden Sonntag wieder ins Geschehen ein. Während der gestürzte Tabellenführer die Kicker aus Rohr zum "Kracher" der 20. Runde empfängt, trifft die Union Wartberg in Grünau auf das Schlusslicht.

 

 

Tracker: Willst du deine Geschwindigkeit, die Anzahl der Sprints und die Distanz messen?



Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker

Fußballreisen buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa
Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung