Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

Union Tarsdorf beeindruckt mit ungefährdetem Auswärtssieg in St. Peter am Hart

Im Rahmen der zwölften Runde der 2. Klasse Süd-West kam es unter anderem zum Duell der Union St. Peter am Hart mit der Union Tarsdorf. Während die Hausherren nach der jüngsten Niederlagenserie am Ende der Tabelle verharren, gelang es den Tarsdorfern, sich im Mittelfeld zu positionieren. Die von einem Trainertrio betreuten Gäste wollten ihrer Favoritenrolle gerecht werden und den zweiten Dreier in Folge einfahren.

 

Prompte Führung spielt Tarsdorf in die Karten

Die Tarsdorfer gingen von Beginn an sehr konzentriert zu Werke. Die Gäste-Elf stand hinten kompakt und verstand es immer wieder, gefährliche Nadelstiche nach vorne zu setzen. So fiel bereits nach zehn Minuten der erste Treffer in diesem Spiel. Thomas Wengler zog nach einer schönen Kombination in den gegnerischen Strafraum und ließ bei seinem Schuss dem gegnerischen Torhüter keine Chance. Die Tarsdorfer behielten auch nach dieser frühen Führung die Oberhand in diesem Spiel und ließen Ball und Gegner laufen. Nach einer halben Stunde Spielzeit gelang es schließlich Dominik Sommerauer, einen schön herausgespielten Angriff mit einem weiteren Treffer abzuschließen.

Frühe Entscheidung in zweiter Halbzeit

Die zweite Halbzeit begann dann mit einem Aufreger. Nach einem harten Einsteigen von St. Peters Sperl gegen Thomas Wengler sprach Schiedsrichter Desch einen Platzverweis aus. Zehn Spieler aus St. Peter taten sich in der Folge noch schwerer, was Tarsdorf prompt zu nutzen wusste. Nach einer erneut schönen Kombination gelang es Dominik Sommerauer mit seinem Treffer zum 0:3, den Sack endgültig zuzumachen. Den Schlusspunkt zum 0:4 setzte dann wenig später Josef Mösenbichler. Auch dieser Treffer resultierte wieder aus einer schön herausgespielten Aktion der Gäste, die damit zwei Plätze gut machen konnten und nun auf dem siebten Platz in der Tabelle liegen. Die Hartl-Elf aus St. Peter verlor durch diese Niederlage weiter an Boden und ist nur noch einen Punkt vom letzten Tabellenplatz entfernt.

Andreas Matscher, Trainerteam Union Tarsdorf:
"Wir haben gegen schwache St. Peteraner sehr gut verteidigt. Es ist uns gelungen, gut zu kontern. Der Sieg war verdient. 1:0 vorne zu sein ist natürlich immer sehr hilfreich. Unsere Tore resultierten allesamt aus schön herausgespielten Situationen. Bei der Roten Karte gab es seitens der Heimischen viel Protest, aus unserer Sicht ist sie aber total vertretbar. Der gegnerische Spieler ist mit gestrecktem Bein hineingegangen. In der zweiten Halbzeit ist das Spiel etwas abgeflacht, wir haben es aber souverän nach Hause gebracht."

 

BonkersBet: Unschlagbare Quoten auf die österreichischen Ligen!



Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker

Fußballreisen buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa
Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung