Joker beschert Union Tarsdorf mit Doppelpack den Sieg

In der zweiten Runde der 2. Klasse Süd-West trafen die Union Tarsdorf und der FC Gurtner Pischelsdorf aufeinander. Weder Tarsdorf noch Pischelsdorf konnten in der ersten Runde einen Punktgewinn verzeichnen, also ein schwieriger Star für beide Mannschaften. Während die Hausherren in Pfaffstätt mit 0:2 unterlagen, kassierten die Gäste letzte Woche ein 0:6 im Heimstadion gegen Geretsberg. Beide Teams rangierten letzte Saison unter den ersten Fünf, Pischelsdorf scheiterte als Zweiter sogar knapp am Aufstieg. Tarsdorf nimmt nun mit dem 2:0 wieder Kurs auf die obere Tabellenhälfte.

 

 

Torlose erste Hälfte

 Die rund 150 angereisten Fans bekamen in der ersten Hälfte des Spiels nicht wirklich viel zu sehen. Die hohe Temperatur im Sportzentrum von Tarsdorf machte den beiden Mannschaften Probleme und nahm viel Tempo aus der Partie. Mit andauernder Spieldauer übernahmen die Gastgeber das Spiel und versuchten nach vorne zu Spielen, zwingende Chancen kamen dabei aber nicht heraus. Es spielt sich viel im Mittelfeld ab, Ballverluste und Fehlpässe. Trotz der Überlegenheit der Tarsdorfer gelingt es nicht, einen Treffer zu erzielen. So werden die Mannschaften mit einem 0:0 in die Pause geschickt.

 

Joker Kerosevic schnürt Doppelpack

 Auch zu Beginn der zweiten Hälfte tun sich beide Mannschaften sehr schwer ein gutes Spiel aufzubauen. Es dauert lange bis etwas geschieht, ab der 70. Minute gewinnt das Spiel etwas an Fahrt, da nun auch Pischelsdorf versucht mehr nach vorne zu investieren. Und in der 80. Minute macht sich das auch bezahlt, Schiedsrichter Thomas Kugler pfeift Elfmeter für die Gäste. Doch Andreas Schmid auf der Linie der Union hat etwas gegen einen Rückstand seiner Mannen, er pariert den Elfmeter und hält seine Mannschaft so im Spiel. Die Parade von Schmid scheint bei den Tarsdorfern etwas ausgelöst zu haben, denn in der 82. Minute, also im direkten Gegenzug, bekommt der in der Halbzeit eingewechselte Ivan Kerosevic am Sechzehner der Gäste den Ball. Er zögert nicht lange und zieht einfach ab. Gästetorhüter Thomas Eicher kommt nicht mehr an den Ball und so geht die Union Tarsdorf spät in Führung. Die Hausherren wollen das Spiel nun endgültig entscheiden, was auch gelingt. In der 89. Minute gibt es ein gestochere im Sechzehner von Pischelsdorf, Joker Kerosevic steht goldrichtig und befördert den Ball irgendwie ins Tor und schnürt so seinen Doppelpack.

 

Nicki Brandstätter, Trainer Union Tarsdorf:

"Ein verdienter Sieg für uns. Es ist schwer zu sagen was die Saison bringt, aber wenn es so weiter geht sieht es gut aus."

 

Michael Pflug, Sektionsleiter FC Pischelsdorf:

"Auf die letzte Saison haben wir natürlich nicht mit so einem Start gerechnet, aber ich bin zuversichtlich, dass wir das wieder hinbekommen."

 

Die Besten:

Andreas Schmid, Ivan Kerosevic (beide Union Tarsdorf) und Richard Nagy (FC Pischelsdorf)

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten


Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Fußball-Tracker
Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter