2. Klasse Süd: Vorschau und Expertentipp

altExklusiv auf unterhaus.at nimmt Stephan Durkovic, Spielertrainer des SV St. Wolfgang, die Vorschau zur 11. Runde der 2. Klasse Süd vor und gibt seinen Expertentipp ab. Erstmals musste der Tabellenführer in der Vorwoche Punkte abgeben, war beim Remis in Zell am Moos sogar die etwas glücklichere Mannschaft. Nun geht es gegen den ATSV Timelkam, also den derzeit Tabellenletzten. Durkovic warnt allerdings: "Timelkam hat nur zwölf Gegentore bekommen, man darf sie nicht unterschätzen."

 

Freitag (26.10.) - 15:30 Uhr

SK Neukirchen bei Altmünster - Union Raiffeisen Zell am Moos, Tipp: 2:1
Durkovic: "Nicht einfach, hier einen Tipp abzugeben. Zell/Moos hat eine sehr starke Truppe, aber auch Neukirchen/A. hat zuletzt stark aufgezeigt und eine tolle Serie hingelegt. Beide Mannschaften sind vorne dabei, das wird eine knappe Angelegenheit. Ich denke aber doch, dass sich Neukirchen/A. aufgrund des Heimvorteils durchsetzen kann. Auch die aktuell bestechende Form spricht für sie."


Sonntag (28.10.) - 14:30 Uhr

SV St. Wolfgang - ATSV Timelkam, Tipp: 3:1
Durkovic: "Ich hoffe natürlich, dass wir diese Partie für uns entscheiden können. Man darf Timelkam aber keineswegs unterschätzen. Sie sind zwar Letzter, haben aber nur zwölf Gegentore erhalten. Diese Mannschaft steht hinten sehr kompakt, hat lediglich vorne im Abschluss Probleme. Bei uns werden zwar wieder Lucic und Orsolic fehlen, es ist aber kein weiterer Verletzter oder Gesperrter dazu gekommen. Wir spielen zu Hause, wollen deshalb auf jeden Fall wieder drei Punkte holen."


ATSV Lenzing - ASKÖ Pinsdorf, Tipp: 3:1
Durkovic: "Pinsdorf hat in den letzten Spielen doch etwas den Anschluss verloren, hat aber auch zuletzt sehr starke Gegner gehabt. Auch Lenzing ist ein solcher starker Kontrahent, der sich zudem für die letzte Niederlage beim ASKÖ Ebensee rehabilitieren möchte. Pinsdorf ist zwar in der Offensive stark, das Spiel wird dennoch Lenzing gewinnen."

 

SV Traunkirchen - ASKÖ Ebensee, Tipp: 1:2
Durkovic: "Traunkirchen war jetzt spielfrei, hat davor aber begonnen zu punkten. Der ASKÖ Ebensee ist schwer einzuschätzen, sie spielen mal so, mal so. Die Binder-Elf hat zu Hause gegen Pinsdorf und Lenzing gewonnen und damit aufgezeigt, dann liefern sie aber auch weniger berauschende Partien ab. Trotz allem schätze ich, dass sie sich knapp in Traunkirchen durchsetzen können."


TSV Timelkam - SV Zebau Bad Ischl 1b, Tipp: 3:0
Durkovic: "Der TSV Timelkam hat zuletzt das Timelkamer Derby gewonnen und kann jetzt wieder etwas positiver nach vorne schauen. Bad Ischl spielt die Saison, die von ihnen zu erwarten war. Es sind fast keine Spieler von oben dabei, wohl auch diesmal nicht. Timelkam sollte deshalb keine Probleme haben und das Match klar für sich entscheiden können."

 

SV Ebensee - SV Aurach, Tipp: 4:1
Durkovic: "Nach einigen Startschwierigkeiten ist der SV Ebensee super in die Saison gekommen. Sie haben ja auch zu Beginn gesagt, vorne mitspielen zu wollen, was jetzt auch möglich zu sein scheint. Was mit Aurach los ist, weiß ich nicht. Mit dem Trainerwechsel sollte ein Ruck durch die Mannschaft gehen, gegen Neukirchen/A. hat man aber nichts davon gesehen. Für sie wird es in Ebensee nichts zu holen geben."


Werde Fan von unterhaus.at

Milan Vidovic

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten


Transfers Oberösterreich
Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Fußball-Tracker
Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter
Top Nachwuchs-Reporter