"Aufstieg ist das ganz große Ziel" - Union Regaus sportlicher Leiter Franz Huemer im Interview

Nachdem die Union Raika Regau bereits in der vergangenen Spielzeit für Furore in der 2. Klasse-Süd sorgte und im Titelkampf gehörig mitmischte, galt es in der heurigen Meisterschaftssaison eben jene großartigen Leistungen zu bestätigen. Dies gelang den Schützlingen von Übungsleiter Benjamin Troppmair bis dato auf eindrucksvolle Art und Weise, rangiert man doch mit 26 Zählern punktegleich mit Oberwang an der Spitze des Klassements. Dementsprechend groß ist auch die Hoffnung auf den zweifelsohne realistischen Aufstieg in die 1. Klasse. Ligaportal.at sprach mit Franz Huemer, sportlicher Leiter der Union Regau, über den bisherigen Saisonverlauf, die ungewohnten Umstände und die Ambitionen für die Rückserie.

 

Ligaportal.at: Welches Fazit ziehen Sie nach der bisherigen Spielzeit?

Huemer: „Bis auf das erste Spiel gegen St. Wolfgang können wir mit der Herbstmeisterschaft vollauf zufrieden sein. Wir hatten sehr gut besuchte Trainings, das hat sich auch am Platz bemerkbar gemacht. Momentan sind wir auf dem zweiten Platz und ich bin zuversichtlich, dass wir diesen Rang auch über die restliche Saison halten können.“

Ligaportal.at: Konnten Sie den Stopp des Fußball-Unterhauses Anfang November nachvollziehen?

Huemer: „Das ist schwierig zu beantworten. Wir wissen ja nicht, was passiert wäre, wenn man die Herbstmeisterschaft wie geplant zu Ende geführt hätte. Man musste sich schlichtweg mit dieser Entscheidung abfinden. Wir haben im Verein einfach das Beste aus der Situation gemacht.“

Ligaportal.at: Inwiefern wurde Ihr Verein in finanzieller Hinsicht von der Pandemie getroffen?

Huemer: „Das Corona-Virus hat auch finanzielle Spuren bei uns hinterlassen, das ist ganz klar. Wir konnten unsere Veranstaltungen, wie zum Beispiel das Seefest oder das Hobby-Turnier, nicht durchführen. Das spüren wir natürlich auch in unserem Budget. Gottseidank halten uns aber unsere Sponsoren die Treue und unterstützen uns weiterhin.“

Ligaportal.at: Welche Ziele hat man noch für die Frühjahrssaison, sofern gespielt werden kann?

Huemer: „Letztes Jahr haben wir bis auf ein Spiel alle Partien bis zum Abbruch gewonnen. Zurzeit sind wir ähnlich gut unterwegs und wollen einfach so weiterspielen wie bisher. Wenn wir den Aufstieg ohne Relegation schaffen würden, wäre uns das natürlich lieber. Wir werden aber auf alle Fälle so bald als möglich mit der Vorbereitung beginnen und dann im weiteren Verlauf der Meisterschaft unser volles Potential ausschöpfen. Der Aufstieg ist sicherlich das ganz große Ziel.“

S2F: Bitcoin auf dem Weg zu 100.000 $ bis Ende 2021?


Fußball-Tracker

Aktuell im Ligaportal Shop

Ligaportal Vereinsshop

Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter
Top Nachwuchs-Reporter