Vereinsbetreuer werden

Last-Minute-Niederlage gegen Lenzing und ein Arbeitssieg gegen St. Wolfgang: Oberwang-Obmann Lametschwandtner im Interview mit Ligaportal über die Hinrunde

Wolfgangs erster Verfolger heißt Union Oberwang. Die Mannen rund um Trainer Stefan Riedl sind gut in die neue Saison gestartet. Durchschnittlich 5,25 Tore erzielte man in den ersten vier Partien. Drei gewann man, musste man aber auch die erste und einzige Niederlage gegen Lenzing in einem 9-Tore-Spektakel hinnehmen. Ein Ausrufezeichen konnte man kurz vor der Winterpause setzen: Auswärts fügte man dem Tabellenführer vom Wolfgangsee seine erste Niederlage der Saison zu und schielt somit weiter auf den direkten Aufstieg. Gemeinsam mit Obmann Peter Lametschwandtner reflektieren wir die Hinrunde.

Ligaportal: Wie zufrieden ist man mit der sportlichen Entwicklung und dem Abschneiden in der Hinrunde? Mit welcher Erwartungshaltung ging man in die Saison?

Lametschwandtner: ,,Wir sind äußerst zufrieden. Ziel war es vorne mitzumischen und das machen wir. Für die Rückrunde ist weiterhin alles offen und das freut uns.‘‘

Ligaportal: Hatte man Verletzte in der Hinrunde? Kommen Verletzte wieder von ihren Verletzungen zurück?

Lametschwandtner: ,,Wir haben aktuell gottseidank keine Verletzten mehr. Die meisten Verletzten sind direkt im Herbst wieder zurückgekommen. Der Kader ist vollständig.‘‘

Ligaportal: Werden wir die Saison im Frühjahr fortsetzen können?

Lametschwandtner: ,,Es ist fraglich, ob die Meisterschaft überhaupt zeitig beginnen kann. Wenn sich die 2G-Regelung auch im Unterhausfußballl durchsetzt, müssen wir uns sowieso anpassen. Mit der Impfpflicht sollte es aber dann kein Problem sein.‘‘

Ligaportal: Wie schaut die Vorbereitung bei euch aus? Wann startet ihr mit dem Training?

Lametschwandtner: ,,Wir wollen in vierzehn Tagen mit der Vorbereitung starten. Was wir bis dahin dürfen oder eben nicht dürfen müssen wir abwarten.‘‘

Ligaportal: Wer wird Meister?

Lametschwandtner: ,,Das ist eine ziemlich schwierige Frage (lacht). Es wird sich zeigen, wer im Frühjahr die Nase vorn hat.‘‘

Ligaportal: Was sind die Ziele für die Rückrunde?

Lametschwandtner: ,,Ziel ist natürlich zumindest den Platz zu halten, wir wollen aber auch Wolfgang angreifen. Wir werden ja die Saison eine Woche früher starten, aufgrund des Spielausfalls im Herbst. Da können wir den Rückstand auf zwei Punkte verkürzen.‘‘


Aktuell im Ligaportal Shop

Ligaportal Shop

Vereinsbetreuer werden

Fußball-Tracker

Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter
Top Nachwuchs-Reporter